Songtage-Sprungbrett mit René Palffy & Laurent de Schepper Trio und Nina & Anja bei den Songtagen Gera

Anja & Nina
Gera: Puppentheater Gera | Dass Anja und Nina bestens bei den Songtagen Gera aufgehoben sind, haben sie bereits wenige Minuten vor der eigentlichen Eröffnung der diesjährigen Songtage mit einem kurzen "Ständchen" bewiesen.

Mit ihrer Musik fragen beide danach, was uns bewegt. Habgier, Feigheit, Neid, Korruption, Sehnsucht, Liebe, Leben und Tod sowie das viel hinterfragte Glück sind Themen ihrer Songs. Anja und Nina verpacken sie in melancholische Melodien getragen von klaren Versen.

Ob der zweite Act beim Songtage-Sprungbrett im Puppentheater tatsächlich zu einem Singer-/Songwriter-Festival passt, darf man durchaus berechtigt in Frage stellen. Man müsste es eigentlich mit Nein beantworten. Aber: René Palffy & Laurent de Schepper Trio haben dem Publikum eine willkommene Abwechslung geboten. Das Laurent de Schepper Trio mit Isabel Fischer [Bass] Lars Oertel [Drums] Thomas Bär [Sax] und René Palffy als Gitarrist bieten Musik fernab konventioneller Songstrukturen - etwas gewöhnungsbedürftig und doch äußerst interessant.

Weiter geht es bei den Songtagen Gera am 1. Mai, 20.30 Uhr, mit dem Dead Or Alive Poetry Slam im Puppentheater.



Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige