St. Petersburger Gäste tanzen zum Ballettfestival

Gera: Bühnen der Stadt Gera | Weitere Gäste aus Greiz, Hof und Augsburg sind eingeladen
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Der Verein „Kinder Bewegen“ e. V. lädt 10 Tanz- und Ballettschüler aus dem Lyzeum der Künste St. Petersburg mit 2 Betreuern unter der Gesamtleitung von Frau Alfira Daukaeva zum Projekt Deutsch-Russischer Jugendaustausch St. Petersburg – Gera 2017 ein! Mit Spannung erwarten Organisatoren und die 22 deutschen Projektteilnehmer (Schüler der Musikschule „Heinrich Schütz“ Gera und deren Ballettlehrer Elvira und Igor Irmatov) die Ankunft der Gäste am 17.06.2017 im Schullandheim Gera-Lusan. Bis dahin will noch viel organisiert sein - Transfer, Unterkunft, Ortstransfer mit der Geraer Straßenbahn, Verpflegung, der kleine Empfang am Anreise- und Informationstag mit anschließendem Arbeitseinsatz des Vereines in der Tonhalle, welche eigens für die Projekttage angemietet wurde, und Vieles mehr. Das Deutsch-Russische Projekt wird Hand in Hand organisiert in Zusammenarbeit „Kinder Bewegen“ e. V. mit der Musikschule „Heinrich Schütz“ Gera, gefördert durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch. Anläßlich des Deutsch-Russischen Jahres 2017 gelang eine Projektförderung mit Gesamtkostendeckung durch finanziellen Eigenanteil des Geraer Vereines „Kinder Bewegen“ e. V. Eine Woche verbringen die St. Petersburger Schüler gemeinsam mit den Geraer Balletteleven mit vielfältigen und interessanten Aktionen in Gera! Nach dem geplanten Empfang im Rathaus am 19.06.2017 beginnt das große Kennenlernen, nachmittags wird gemeinsam im Theater geprobt für das große Ballettfestival am 20.06.2017 – 18 Uhr (Karten im Vorverkauf erhältlich). Wanderungen durch Geras Stadtwald und ein Tanzspektakel der Teilnehmer vor der Dresdener Semperoper stehen ebenfalls auf dem Programm! Zum Ballettfestival im Großen Haus des Theaters Gera hat die Musikschule „Heinrich Schütz“ Gera weitere interessante Gäste eingeladen: Schüler der Tanzabteilung tanz(un)art aus der Musikschule „Bernhard Stavenhagen“ aus Greiz, das Ausnahmetanztalent Noah Amann vom Tanzstudio Ballett & Pilates aus Hof und wettbewerbserprobte Ballettschüler aus Augsburg! Alle Gasttänzer sowie auch die über 50 teilnehmenden Ballettschüler der Musikschule „Heinrich Schütz“ sind für ihre technische und ausdruckstarke Qualität bekannt und geschätzt. Es werden ebenfalls die amtierenden Deutschen Meister der Ballettjugend: Rashmi Torres (sowie solistisch als auch im preisgekrönten Sieger-Duett des Deutschen Balletwettbewerbes mit Noah Amann) und Yara Diezel (2017 in drei verschiedenen Ballettwettbewerben mit 1. und 2. Platzierungen bewertet) auf der Bühne zu erleben sein! Auf den Internetseiten der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch wird der Verein die ereignisreiche Woche für alle Interessierten umfassend dokumentieren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige