…und zum Schluss "Der Goldene Reiter" – überzeugt im ausverkauften Comma: Joachim Witt

Joachim Witt auf Neumond-Tour im ausverkauften Clubzentrum Comma
Gera: Clubzentrum COMMA | Dass es Kultur nicht zu Nulltarif gibt, mag wohl Jedem klar sein, doch ist Kultur auch ein gesellschaftliches Gut, dass behütet werden will.
Oftmals bedarf es eben auch öffentlicher Mittel, um die Kulturzentren am Leben zu erhalten. Hinter Joachim Witt schließen sich nun vorerst erst einmal alle Türen des Clubzentrums Comma in Gera. Die Konzerte und Veranstaltungen bis Ende des Jahres wurden abgesagt. Doch es bleibt die Hoffnung, dass es hier in absehbarer Zeit mit der Kultur weitergeht. "Setzt euch bitte dafür eine, dass das nicht einfach über eure Köpfe hinweg entschieden wird", ruft Joachim Witt den über 500 Besuchern im ausverkauften Clubzentrum zu.
Fantastische Stimmung und Feierlaune vom ersten bis zum letzten Ton, das ist das Fazit dieses Konzertes. Die Besucher aus Nah- und Fern kennen die Lieder. Songs vom aktuellen Album "Neumond", aber auch aus der Zeit der Bayreuth-Trilogie und natürlich die Klassiker, wie "Gloria", "Die Flut" und "Eisenherz" fehlen während der 120 Musikminuten nicht. Mit Sympathie, Energie und Witz schafft es der 65-Jährige wohl Jeden im Saal mitzureißen.
Zum Schluss ertönt aus 500 Kehlen "An der Umgehungsstraße". Mit dem "Goldenen Reiter" sollte eigentlich das Konzert zu Ende gehen, doch Witt kommt noch einmal auf die Bühne und verabschiedet sich mit "Tri Tra Trullala" und seinem NDW-Hit, "Herbergsvater", natürlich im neuen und harten Rockdesign.
Joachim Witt gibt noch lange nach Konzertende geduldig Autogramme und wechselt dabei mit Jedem ein paar Worte. Mit diesem musikalischen Feuerwerk endet die Konzertsaison 2014 im Geraer Comma, Besucher und Lokation zeigen eindrucksvoll, dieser Club gehört einfach zu dem Kulturleben Geras.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 25.11.2014 | 12:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige