Von Holland nach Gera und zurück - Songtage-Label-Konzert

Mark Lottermann
Gera: Puppentheater Gera | Dass Holland weitaus mehr als Tulpen und Käse zu bieten hat, war eindrucksvoll beim Songtage-Label-Konzert in der Puppenbühne zu sehen. Oder besser gesagt: Zu hören!

Mark Lottermann bot eine Stil-Vielfalt von Country, Rock, Electro bis Ska. Seine Texte erzählen beinah absurde Geschichten, die mal bewegend, lustig oder melancholisch sind. Das Geraer Label Artfullsounds veröffentlichte 2013 die limitierte Variante von "Funny" auch in Deutschland.

Beim zweiten Act des Abends standen gleich sieben Holländer auf der Bühne: Wolf in Loveland, eine Folk-Rock-Band aus Rotterdam. Artfullsounds veröffentlichte das selbst betitelte Album 2013 in Deutschland und bringt auch das 2014er Album in die hiesigen Plattenläden.

Durch das Programm führte Jan Kubon von T.basco, Kurator der Magedburger Songtage und Vater der Geraer Songtage.

Ein Abend in ganz in Oranje. Dank je wel!


Weiter geht es am 18. März, 20 Uhr, mit RIVERS OF ENGLAND in der Mangelwirtschaft im Steinweg, der Eintritt ist frei.

Alles über die Songtage:

http://www.meinanzeiger.de/gera/themen/songtage.ht...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 16.03.2014 | 15:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige