13 Jahre Leidenschaft und Emotionen

Mein Name ist Jenny Müller und ich habe das schönste Hobby der Welt - TANZEN. 

Mit 3 Jahren lernte ich meine ersten Tanzschritte bei Katja Paunack, liebevoll von uns Kleinen immer „Tanz-Katja“ genannt und ich bin glücklich und stolz heute, nach 13 Jahren, immer noch mit Leidenschaft in der Tanzschule Paunack als Tänzerin seit dem 1. Tag dabei zu sein.
Im Kindergarten und in der Grundschule kamen die Tanzlehrer der Tanzschule zu uns in die Einrichtung. Ich erinnere mich noch genau, wie ich jede Woche auf diesen Tag hingefiebert habe.
Auch heute noch, wenn ich zum Training ins UCI Kinowelt Center Gera fahre, freue ich mich, ein paar Stunden in der Woche, den Schulstress ausschalten und mich der Musik hingeben zu können.
Aus der kleinen Tänzerin im Schäfchentanz ist dank des gesamten Teams der Tanzschule Paunack, eine Videoclipdance-Tänzerin geworden, die es liebt sich vor Publikum und auf verschiedenen Contest zu präsentieren. Dieses Gefühl im Rampenlicht auf einer Bühne zu stehen ist einfach unbeschreiblich schön! Eine Medaille oder einen Pokal zu ertanzen noch viel schöner.
Es schweißt zusammen, bildet neue Freundschaften. Wir fühlen uns so wohl in der Tanzschule. Es ist so ein herzliches Team. Jedes Jahr lassen sie sich für alle Tänzerinnen und Tänzer neue tolle Events einfallen. Als Highlight stehen jährlich der Auftritt zum Hofwiesenpark das Trainingslager zu Pfingsten, der DISNEY Prinzessin-Tag und die Tanzshow im Advent im KuK Gera fest im Kalender.
Dieses Jahr fahren wir sogar im September mit zahlreichen Tänzerinnen und Tänzern zum ZDF Fernsehgarten, um auf dem Lerchenberg mit DJ Bobo zu tanzen.

Natürlich können meine Beine bei Musik nie stillstehen und so tanze ich seit Anfang an auch zu Hause ständig nach der aktuellsten Musik. Das hat wohl meine kleine Schwester angesteckt und sie wollte ebenfalls mit 3 Jahren sofort angemeldet werden. Sie ist nun auch seit 8 Jahren in der Tanzschule dabei.
2011 konnte meine Mama nun auch nicht anders. Der Tanz-Fitnesstrend Zumba® kam und begeisterte sie.

Beim Abschlussball meiner traditionellen Schülertanzstunde in der 9. Klasse standen nicht nur meiner Oma die Tränen in den Augen. Ein kleiner Junge fragte Katja Paunack warum sie denn weinte, so schlecht hätten wir Schüler doch garnicht getanzt. Ihre Antwort ging auch mir ans Herz: „Die Erinnerung, zu sehen, mitzuerleben wie aus den kleinen „Tanzmäusen“ junge Frauen werden, ist ergreifend.“

An dieser Stelle möchten auch wir uns für die vielen schönen Erlebnisse mit dir, liebe „Tanz-Katja“ und deinem tollen Team bedanken und wünschen euch zum 13. Tanzschul-Geburtstag alles 
Liebe & Gute!
Auf viele weitere, schöne Jahre!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige