Mächtig gewaltig lebhaft und bunt

So war er der 20. Gerarer Autofrühling.
Herrliches Wetter, der verkaufsoffene
Sonntag und natürlich auch die vielen
vielen " Stars " des Autofrühlings, etwa
160 Neufahrzeuge und Jahreswagen
von 28 Automarken wurden im Innenstadtbereich
ausgestellt , trugen zum guten Gelingen bei.
Mancher Besucher erfüllte sich den Traum seiner Nobelkarosse, wenn es
oft auch nur mal zum Probesitzen war. Es war aber viel mehr was tausende
Besucher anlockte und dem 20. Autofrühling Volksfestcharakter verlieh.
So wurden neben den Arcaden, dem Elsterforum, dem Kultur- und
Kongresszentrum, dem Marktbereich auch die Sorge
und der Steinweg in das Geschehen einbezogen.
Das reichhaltige Rahmenprogramm mit Infoständen,
viele Belustigungen für Kinder
und natürlich auch die Gastronomen der Innenstadt trugen zum Erfolg der
Veranstaltung bei. Nicht nur die Fahrzeugpräsentation, auch das Testen
der Elektrofahrräder, der E-Bikes, der Segways, die Camping-Mobile-Ausstellung,
verschiedene Quiz-Veranstaltungen, die Jubiläumstorten-
Versteigerung der Bäckerei Laudenbach,Fahrrad-Codierung, die Vorführung
von Tuning-Cars u.a. fanden großen Anklang bei den Besuchern.
Sehenswert auch die Oldie-Schau mit Fahrzeugen aus der DDR-Zeit, mit Trabi,
Wartburg,Lada u.a.. Zu einem Anziehungspunkt auf der Sorge entwickelte sich
die Ausstellung des Motorsport-und -Touristikclubs MTC Gera.
Hier stellten ehemalige und noch aktive Sportler ihre Rennfahrzeuge aus historischen und aktuellen Rennsportserien aus.
All die begeisterte die vielen tausend Besucher und machte den 20.Geraer-
Autofrühling zu einem kleinen Volksfest.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige