Mailand, Sotschi, London: Fernsehsender reißen sich um Björn Walther – Luftbildfotografie & Video per Quadrocopter

Heute lässt Björn Walther seine Kamera-Drohne privat aufsteigen. Ihn interessiert der Fortschritt der Bauarbeiten zum Hochwasserschutz in Gera-Untermhaus.
 
Akku einsetzen, ...
Gera: Untermhäuser Brücke | Raus aus dem Koffer. Akku einsetzen. Die Beine per Fernbedienung vom Transport- in den Flugmodus ausfahren. Kamera anstecken. Rotoren drauf. Die Fernbedienung mit dem iPad komplettieren. Und dann kann es auch schon losgehen.

Es dauert keine fünf Minuten, dann schwebt die Drohne über der Untermhäuser Brücke und macht Fotos von den Bauarbeiten für den Hochwasserschutz. „Die möchte ich einfach mal auf Facebook posten, um den Leuten zu zeigen, wie es voran geht“, erklärt Björn Walther.

In dem Fall war es mehr Neugierde und Hobby. Ansonsten verdient der 28-jährige Geraer seine Brötchen damit. Er ist gelernter Mediengestalter Bild/Ton, hat sich gleich nach der Ausbildung selbstständig gemacht und ist voll durchgestartet. Vorwiegend als Kameramann, meist eher am Boden, produziert er Beiträge für Firmen, tagesaktuelle Produktionen vor allem für das ZDF, die ARD und den MDR, aber auch für Privatsender.

Bei den Überlegungen nach einem Alleinstellungsmerkmal kam er vor zwei Jahren auf das Thema Kamera-Drohne. Weil es keine gab, die seinen Vorstellungen entsprach, hat er eine nach seinen Vorgaben fertigen lassen. Vorberichte zur 777-Jahr-Feier der Stadt Gera, aber auch vom Bad Köstritzer Sommernachtsball waren beispielsweise von ihm im MDR-Thüringenjournal zu sehen. Immer wieder imposant sind auch die Luftaufnahmen von Festivals.

Björn Walther ist Perfektionist. Trotz mehrerer Verbesserungen ist er mit seiner Drohne nicht wirklich zufrieden: „Die kurze Flugzeit von etwa nur zehn Minuten ist ein Problem. Und sie „steht“ nicht stabil genug in der Luft“. Ein sogenannter Gimbal, an dem Kamera unter der Drohne befestigt ist, gleicht Schwankungen der Drohne aus, damit die Kamera immer parallel zum Horizont steht. Alle Tüftelei nützt nichts. Windböen sorgen immer wieder für Vibrationen der Kamera.

Geholfen hat ihm jetzt ein Geraer Elektronikhändler. Er hat Walther eine neue Drohne zum Testen überlassen. Anfangs skeptisch über das Leichtgewicht mit integrierter und somit nicht mehr frei wählbarer Kamera zeigt sich Björn Walther mittlerweile begeistert: „Ich habe sie in Monaco, Österreich, Mailand und am Wörthersee unter härtesten Bedingungen in Höhen von teils über 1000 Metern und bei starkem Wind getestet. Ausgezeichnet! Und sie hat einen weiteren Vorteil. Sie ist so konfigurierbar, dass sie von einer Person geflogen werden kann und eine zweite sich nur um die Bedienung der Kamera kümmert. So kann ich mich voll auf das Fliegen konzentrieren.“.

Getestet, für ausgezeichnet befunden und gekauft – alles im Zeichen der Qualität. Schließlich hat der Geraer mittlerweile jede Menge Konkurrenz. Für den privaten Gebrauch von Kameradrohnen bis zu einem Gesamtgewicht von fünf Kilogramm gibt es in Deutschland bislang keinerlei gesetzliche Bestimmungen. Und so schwirren sie zuhauf wie Hornissenschwärme über private Grundstücke und spähen für ihre Besitzer aus, ob beispielsweise die hübsche Blondine wieder nackt am Pool liegt.

Walther hingegen hat eine Allgemeinflugerlaubnis, die für jedes Bundesland in Deutschland einzeln beantragt werden muss, natürlich kostenpflichtig. Die verbietet unter anderem das Fliegen nur nach dem übertragenen Kamerabild der Drohne. „Das würde ich sowieso nicht machen“, kommentiert er. Genauso wenig, wie er die Drohne über Menschenmassen fliegen lässt.

Walther muss seinen Job wohl gut machen. Die Fernsehsender reißen sich um ihn. Sotschi, London, Mailand, Berlin. Die Lust an Gera hat er dadurch nicht verloren. Er liebt seine Heimatstadt.


Die Fotos 21 bis 30 hat Björn Walther während des Pressetermins in Untermhaus gemacht. Die Fotos 31 bis 43 sind früher, teils auch außerhalb von Gera, entstanden.

Noch mit dem Hexacopter entstanden:

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
6
Uli Weiss aus Apolda | 27.05.2015 | 08:32  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 27.05.2015 | 09:10  
6
Thomas Jaensch aus Eisenach | 27.05.2015 | 09:19  
6
Gil Holten aus Zeulenroda-Triebes | 27.05.2015 | 09:36  
6
Enrico Fenk aus Gera | 27.05.2015 | 17:59  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 27.05.2015 | 20:15  
6
Enrico Fenk aus Gera | 27.05.2015 | 22:40  
13.084
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 29.05.2015 | 07:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige