Mein Glück im Alltag: Enten füttern im Park…

Inge Kupfer genießt den wunderschönen Park und füttert die Entenfamilie auf dem Teich.
Bad Köstritz: Park | Heute: Inge Kupfer, 69 Jahre, Rentnerin aus Bad Köstritz

„Diese Ausflüge in den wunderschönen Bad Köstritzer Park bereiten mir viel Freude. Vor allem das Beobachten der Tiere – egal ob das Damwild im Gehege oder die Enten auf den Teichen.“ Bei passendem Wetter ist Inge Kupfer täglich dort unterwegs. „Damit ich mal rauskomme“, resümiert die Bewohnerin des Pflegeheimes „Pflege mit Herz“, das gleich neben dem Park gelegen ist. Sie freut sich über jede neue Entdeckung, die sie macht.
Die Enten jedenfalls scheinen Inge Kupfer schon sehr gut zu kennen, denn kaum legt sie mit ihrem elektrischen Roller „Boxenstopp“ ein und greift zur Tüte, kommen sie angeschwommen und wissen, dass es jetzt Leckerbissen gibt. „Ich habe den niedlichen jungen Entchen jeden Tag beim Wachsen zugesehen, jetzt sind sie schon fast so groß wie ihre Mutter.“

Und Sie? Wo und wie können Sie abschalten und einen besonderen Moment genießen? Sagen Sie es uns hier im Mitmachportal www.meinanzeiger.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige