Satirisch gemeinte Tagträume...

Ich bin so glücklich!
Gera wird zum Austragungsort der ersten Rollatorenrenenweltmeisterschaft 2014.
Der Bau neuer Hotels und Sportstätten hat bereits begonnen.
Aus dem "Rettungsfond"erhält die Stadt Gera 1,3 Milliarden Euro,die man den Bängstern gestrichen hat.
Nun wird Gera weltweit bekannt.Arbeitsplätze wurden und müssen weiterhin geschaffen werden,um die vielen Bauvorhaben,die die Grundvoraussetzungen für ein gutes Gelingen der Veranstaltungen, sind pünktlich fertig zu stellen.
Absehbar ist,dass es ab dem kommenden Jahr keine "Ruinen" und keine leerstehenden Wohnungen in der Stadt Gera geben wird.
Zur Zeit können Anträge für Wohnungssuchende aus der ganzen Bundesrepublik,die sich in Gera niederlassen möchten um Geschäfte,Hotels,Dienstleistungsunternehmen,sowie auch Rollatorenreparaturwerkstätten eröffnen möchten,nicht in vollem Umfang realisiert werden.
Durch die, nun bekanntgewordene Abhörung der Telefonverbindungen ist mir aus sicherer Quelle zugetragen worden (nicht von Edward Snowden),dass sich bereits viele Geschäftsleute von allen Koninenten,für einen Zuzug nach Gera entschieden haben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige