Tine Wittler kam ohne Teelichter, aber dafür mit ihren Büchern ins Clubzentrum Comma

Tine Wittler im Clubzentrum Comma.
Gera: Clubzentrum COMMA | Aus der Recherche zu einem Roman über Schönheit und Ideale, Selbstzweifel und Komplexe wird für Tine Wittler ein ganz anderes Projekt: ein Reisebericht, ein Dokumentarfilm und die Entdeckung eines Landes, in dem schlanke Frauen als arm, krank und unsexy gelten. In Mauretanien erlebt sie ein umgekehrtes Schönheitsideal und begreift schnell, dass auch dieses seine Schattenseiten hat: Sie lässt sich nicht nur von Zwangsmästung junger Mädchen erzählen sondern nimmt selbst an einer teil! Tine Wittler lässt das Publikum an allem Positiven und Negativen, das sie im fremden Land erfährt, teilhaben. Ihre lebendigen Schilderungen ziehen einen in Bann und machen neugierig auf den in Mauretanien entstandenen Dokumentarfilm, der im Herbst erscheinen soll.

Zum Schluss bleib die Erkenntnis, dass Schönheit nicht messbar ist, keine objektive Einschätzung ist, sondern nur Folge unserer Sozialisierung. Tine Wittlers Botschaft an alle Frauen und Mädchen: "Lasst Euch nicht auf Eure Hülle reduzieren und reduziert Euch vor allem nicht selbst!"

Mehr aus dem Clubzentrum Comma ist hier zu erfahren:

http://www.meinanzeiger.de/gera/themen/clubzentrum...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
480
Silke Rönnert aus Gotha | 28.03.2013 | 10:14  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 28.03.2013 | 13:26  
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 28.03.2013 | 17:04  
12.761
Renate Jung aus Erfurt | 28.03.2013 | 17:54  
2.126
Silke Dokter aus Erfurt | 28.03.2013 | 20:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige