Markkleeberger See

Der Markkleeberger See ist ein künstlicher See und liegt südlich der Stadt Leipzig
und östlich der Stadt Markkleeberg. Er entstand durch die Flutung des ehemaligen
Braunkohlentagebaus Espenhain im Zeitraum Juli 1999 bis Juni 2006.
Es ist ein sehr schönes und beliebtes Naherholungsgebiet. Vom April bis Oktober
kann man den See mit Rundfahrten auf den Fahrgastschiffen erkunden. Wer ein
unvergessliches Freizeiterlebnis sucht kommt am Wildwasser-Rafting im Kanupark
nicht vorbei. Interessant für Mutige ist auch der Kletterpark. Es sind kleine
Badestrände angelegt und eine Wanderung um den See beträgt ca. 9 km.
Gaststätten laden zum Verweilen ein, man kann entspannen und das Treiben auf
dem Wasser und der Promenade beobachten.
Unser Tagesausflug ging viel zu schnell vorbei und es bleiben schöne Erinnerungen.
1
1
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige