Tierpark-Safari im Waldzoo Gera

  Gera: Waldzoo |

Am Pfingstsonntag und Pfingstmontag laden der Waldzoo Gera und der Tierparkförderverein zur 20. Tierparksafari ein. Auf die Gäste wartet ein umfangreiches Programm auf der Waldbühne.

Wer am lautesten im Waldzoo Gera brüllt, wissen die Tierparkstammgäste längst: Löwe Amos. Dass er das in Gera zur Freude der Besucher tun kann, ist anderen zu verdanken, die eher still und leise im Hintergrund arbeiten: Die Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer des Tierparks Gera. Den Förderverein gibt bereits seit 1991. Damals hatte sich eine Handvoll Leute zusammengefunden, sich für die Belange des Tierparks einzusetzen. Mittlerweile hat der Verein 43 Mitglieder. 1998 eher als „beobachtendes“ Mitglied beigetreten, ist Armin Allgäuer seit 2000 Vorsitzender des Tierparkförderverein. „Viele der Anlagen würden ohne den Förderverein heute nicht so aussehen“, freut er sich. Komplette Neugestaltungen und Sanierungen wurden vom Verein mitfinanziert. Dazu zählt auch die Löwenanlage und dass es in Gera wieder eine Wisentgruppe zu bestaunen gibt. Allgäuer spricht von einer sechsstelligen Summe, die seitens des Fördervereins mittlerweile in die Aufwertung des Waldzoos geflossen ist.

Alljährlicher Höhepunkt der Vereinsarbeit ist die Tierparksafari am Pfingstsonntag und Montag. Dieses Jahr steht bereits die 20. Auflage des beliebten Festes an, das der Waldzoo mit Unterstützung des Fördervereins übrigens ohne öffentliche Mittel finanziert und gestaltet. „Neben dem abwechslungsreichem Programm auf der Waldbühne an den beiden Tagen steht natürlich der Safarigedanke im Vordergrund“, so Allgäuer. Eigens hierfür wird es wie gewohnt ein Preisrätsel geben. Wer die darin gestellten Fragen richtig beantworten möchte, muss sich auf Entdeckertour im Waldzoo begeben. Als Preise winken unter anderem eine Fahrt mit der historischen Straßenbahn durch Gera, ein Rundflug über Gera, eine Reisegutschein über 300 Euro und viele weitere Preise, natürlich auch Jahreseintrittskarten für den Waldzoo.

Zurzeit bemüht sich der Förderverein, dass der Waldzoo mit dem Chinaleopard und den Wisenten in ein Zuchtprogramm kommt. „Das würde unseren Tierpark enorm aufwerten“, ist sich der Vorsitzende sicher. Und was ist mit dem Luchsgehege, das seit längerem im Gespräch ist? „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Sämtliche Pläne und das erforderliche Geld liegen bereit“, versichert Allgäuer und meint damit, dass es nicht am Tierparkförderverein liegt, dass der Startschuss noch nicht gefallen ist.

Programm auf der Waldbühne am Sonntag, dem 8. Juni 2014:

10.00 Uhr Eröffnung/Begrüßung
10.10 Uhr Musikalische Unterhaltung mit „Golle & Marie B.“
10.55 Uhr Das Tierparkgespräch
11.00 Uhr Plüschparty 1. Teil – es gibt große und kleine Plüschis zu gewinnen, in der Pause ist eine Tanzshow vom TSV Butterfly zu erleben
12.15 Uhr Musikalische Unterhaltung mit „Golle & Marie B.“
12.55 Uhr Das Tierparkgespräch
13.00 Uhr „Zauberlehrstunde bei Harry Potter“
13.30 Uhr Schalmeienkapelle Münchenbernsdorf
14.00 Uhr Grußworte Geraer Oberbürgermeisterin, Tiertaufe
14.30 Uhr Schalmeienkapelle Münchenbernsdorf
15.00 Uhr „Zauberlehrstunde bei Harry Potter“
15.25 Uhr Kampfkunstdarbietung der Ostthüringer Wing Chun Organisation
15.40 Uhr Musikalische Unterhaltung mit „Golle & Marie B.“
16.00 Uhr Plüschparty 2. Teil
17.00 Uhr Musikalische Unterhaltung und Tanzmusik mit „Golle & Marie B.“

Programm auf der Waldbühne am Montag, dem 9. Juni 2014:

10.00 Uhr Eröffnung/Begrüßung
10.10 Uhr Musikalische Unterhaltung mit „Golle & Marie B.“
10.55 Uhr Das Tierparkgespräch
11.00 Uhr Plüschparty 3. Teil und eine Tanzshow vom TSV Butterfly
12.15 Uhr Musikalische Unterhaltung mit „Golle & Marie B.“
12.55 Uhr Das Tierparkgespräch
13.00 Uhr Spaß mit „Franz dem Knallfrosch“
13.30 Uhr Musikalische Unterhaltung mit „Golle & Marie B.“
14.00 Uhr Plüschparty 4. Teil
15.00 Uhr Spaß mit „Franz dem Knallfrosch“
15.30 Uhr Musikalische Unterhaltung mit „Golle & Marie B.“
15.55 Uhr Das Tierparkgespräch
16.00 Uhr Pittiplatsch und seine Freunde
17.00 Uhr Musikalische Unterhaltung mit „Golle & Marie B.“

PS. Eines der Tiere wurde zwar auch im Waldzoo fotografiert, gehört aber garantiert nicht zum Bestand des Waldzoos. Welches?
1
2
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
7.102
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 04.06.2014 | 21:40  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 07.06.2014 | 20:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige