Unsere Projekte leben!

Die vorbereiteten Stöcke werden in das Lagerfeuer gelegt
Gera: Schullandheim | Projekt Wald

Die “Tinzer Spatzen“ sind ein Haus der kleinen Forscher.
Die unterschiedlichen Altersgruppen haben differenzierte Projekte.
So widmen sich die „Igel-Kinder“ (5-6 Jährige) momentan dem Projekt WALD.
Fast wöchentlich werden Ausflüge in die Natur unternommen, Bücher
gelesen und alles Wissenswerte zum Thema zusammen getragen.
In einer selbst angelegten Bibliothek können die Kinder sich informieren
und mit dem umfangreichen Sammelsurium wird gebastelt, gefühlt und erlebt.

Am Freitag, den 04.05.2012 unternahmen die Kinder mit ihren Erzieherrinnen
eine Wanderung in den Geraer Tierpark. Wo, wenn nicht hier kann man so nah
die Tiere des Waldes betrachten und beobachten?
Ein unvergessliches Erlebnis bot der Besucherbetreuer Rene! Er begleitete die Kinder
mit Eseldame „Mia“ durch den Waldzoo.
Vom Tierpark aus ging es dann weiter in die Touristenstation Gera-Lusan.
Dort warteten schon die Eltern mit Speisen und Getränken auf die kleinen
Waldforscher. Ein Lagerfeuer durfte natürlich nicht fehlen!
Die Betreuerin der Touristenstation, Frau Patzelt, zeigte den Kindern, interessierten Eltern und
Erziehern wie man Zeichenkohlestifte herstellt.
Es war Geschick beim Schnitzen und Übung in Geduld gefragt.
Die selbst gesammelten Stöckchen wurden von ihrer Rinde befreit, in eine Metallschachtel
verpackt und in der Glut des Lagerfeuers verkohlt. Jetzt mussten die Stifte nur noch abkühlen.
Am Abend wurden die Eltern verabschiedet und los ging es zur geführten
Nachtwanderung in den benachbarten Wald. Mit ihren Taschenlampen beleuchteten
die Kinder den Rückweg zur Touristenstation, wo sie sich geschafft und glücklich
in ihren 6-Bettzimmern zur Ruhe begaben.
Am nächsten Morgen gab es ein reichhaltiges Frühstück. Danach konnten alle ihrer
Kreativität freien Lauf lassen. Es entstanden kleine Kunstwerke gezeichnet mit???
Na selbst gemachten Zeichenkohlestiften.

Wir Eltern sind alle begeistert, dass die Kinder auf diese Art an die Natur und ihre
Umwelt heran geführt werden!
Weiter so!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige