Abschuss des Fluges MH17 - Verbundenheit über Grenzen hinweg


Verbundenheit über Grenzen hinweg

die Bürgermeister der Städte Amsterdam und Arnhem antworten auf Beileidsbekundung

Die Katastrophe um den Abschuss des Fluges MH17, bei dem auch zahlreiche Niederländer ums Leben kamen, hat auch in Gera viele Menschen betroffen gemacht. Mit Arnhem besteht eine jahrelange und intensive Städtepartnerschaft, mit einer Kirchgemeinde in Amsterdam gab es wertvolle Jugendbegegnungen.
Im Namen der Geraer Kirchen hat Pfarrer Kleim an Herman Kaiser, Bürgermeister von Arnhem und Eberhard van der Laan, Bürgermeister der Stadt Amsterdam ein Beileidsschreiben gesandt. Beide Stadtoberhäupter haben dankbar auf diese Geste der Verbundenheit reagiert. So heißt es im Schreiben von Herrrn van der Laan:
„Die Katastrophe des Fluges MH17 hat zu schrecklichen persönlichen Tragödien geführt und alle Niederländer und Amsterdamer tief berührt. Die Opfer werden wir sehr vermissen werden. Es unterstützt uns, dass so viele in der Welt mit uns zu sympathisieren. Mögen Ihre und unsere Gedanken Trost bieten für alle Überlebenden in diesen schwierigen Zeiten.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 25.07.2014 | 01:09  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 29.07.2014 | 23:37  
7.095
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 30.07.2014 | 22:07  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 02.08.2014 | 21:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige