Aufruf zur Bürgerbeteiligung am Bundesverkehrswegeplan

Der aktuelle Bundesverkehrswegeplan 2030 ist vor wenigen Tagen veröffentlicht worden. Erstmalig besteht für Bürger, Betriebe und Organisationen die Möglichkeit, online eine Stellungnahme abzugeben.

Ich rufe alle Leser auf, für Deutschlands ältestes Umgehungsstraßenprojekt zu kämpfen: seit 1934 für Großebersdorf und seit 1990 auch für Burkersdorf und Frießnitz (B2, B175). Lärm, Feinstaub, Unfallgefahr, Schäden an den Gebäuden - nicht nur für uns >> untragbar!
Die Straße hat eine Chance, wenn viele Bürger ihre Meinung preisgeben.

Wie geht das?

Geben Sie auf www.google.de den Begriff "BVWP Stellungnahme" ein, der obere Vorschlag bringt Sie sofort zur richtigen Stelle. Lesen Sie die Hinweise, weiter unten ist ein blau hinterlegtes Feld, hier klicken Sie drauf, um Ihren persönlichen Text einzugeben.

Bei Fragen stehen Ihnen die Gemeindeverwaltung Harth-Pöllnitz Tel. (036607) 2368 oder ich (036607) 60466 zur Verfügung.
Helfen Sie nicht nur Ihren Mitbürgern, die hier wohnen, sondern all den Menschen, die die Straße ebenfalls wollen (z.B. Kraftfahrern).
Es dauert nur 5 Minuten.

WICHTIG: Um ihren Text richtig zuordnen zu können, nennen Sie unbedingt unsere Ortsnamen + B175!
Ich danke für Ihre Hilfe.

Arnd Goldhardt
Ortsteilbürgermeister Großebersdorf/Struth und Bürgerinitiative Umgehungsstraße
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Michael Steinfeld aus Erfurt | 02.04.2016 | 10:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige