Demokratie in den Mühen der Alltagsebene- Couragepreis 2014 der Stadt Gera

Christa Hausigk wird mit dem Couragepreis 2014 der Stadt Gera geehrt

Der Runde Tisch für Toleranz und Menschlichkeit der Stadt Gera hat in seiner gestrigen Sitzung die Preisträgerin für den diesjährigen Couragepreis gewählt. Die Entscheidung fiel dabei sehr eindeutig auf Christa Hausigk und der von ihr geleiteten „Arbeitsgemeinschaft kontinuierliche Veranstaltungen“. Kontinuierlich, verlässlich und im Alltag unserer Stadt eingebunden, organisiert diese Arbeitsgemeinschaft Veranstaltungen, die gezielt über Rechtsextremismus aufklären. Unter Leitung von Frau Hausigk und ihrer Mitstreiter wurden in Gera Lesungen, Filmvorführungen, Vorträge, Ausstellungen und Diskussionsveranstaltungen durchgeführt. Ein wichtiger Aspekt stellt dabei auch das Zusammenwirken mit Schule und Jugendarbeit dar. Durch die kulturellen, politischen und pädagogischen Veranstaltungen werden Menschen auf unterschiedliche Weise erreicht. Mit ihrem Engagement leisten Frau Hausigk und ihre AG einen wertvollen Beitrag, die Demokratie vor Ort in den Mühen der Alltagsebene zu stärken. Mit der Dotierung eines Preisgeldes von 200,- €, die in diesem Jahr von den Stadtratsfraktionen der CDU und Die LINKE zur Verfügung gestellt wird, soll das Engagement von Frau Hausigk auch finanzielle Unterstützung erfahren. Die Übergabe des Preises wird am Sonntag, den 9. November im Rahmen des Gedenkens an die Pogromnacht von 1938 erfolgen. Weiterhin waren für den Preis nominiert: die Geschäftsführerin des SJR Gera Ines Wegner als Initiatorin verschiedener Protestformen gegen Rechtsextremismus, Pastor i.R. Franz Beutel für seinen Einsatz im Rahmen der Flüchtlingshilfe und die Initiative „Stolpersteinlauf“, die das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus fördert.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.761
Renate Jung aus Erfurt | 04.10.2014 | 00:54  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 04.10.2014 | 07:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige