Die Schlafwandler - 1 - verantwortungslose Akteure -

Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. In seinem bahnbrechenden neuen Werk kommt der renommierte Historiker und Bestsellerautor Christopher Clark (Preußen) zu einer anderen Einschätzung.

Was ist die Aufgabe unserer Presse? Ist es die Aufgabe ein Häppchenjournalismus zu präsentieren, sodass keiner ein klares Bild aus vielen einzelnen Puzzleteilen sehen kann. Sollte es nicht die Aufgabe sein ein umfassendes Bild zu vermitteln, dass Bürger verstehen, was tatsächlich passiert!


Wenn wir in die letzten Jahre zurückschauen, können wir eines erleben. Alles läuft, wie in einem Drehbuch worin das Ende bereits feststeht. Das Ende mit allen Handlungen, welche wir inszeniert bekommen auch wie wir diese aus ganz unterschiedlichen Teilen der Welt präsentiert bekommen, enden immer in einer Katastrophe. Was soll es denn anderes sein als Krieg! Wir müssen uns dabei ganz genau die Rolle der deutschen Presse anschauen.

In den letzten Jahren hatten wir es nie mit demokratisch denkenden Menschen zu tun. Es waren ausnahmslos immer Aggressoren.
Ob in Libyen, Irak Afghanistan, Syrien, Iran und natürlich jetzt ein Aggressor in Russland. Fast alle dieser Länder wurden in einen Krieg gezogen und die Beweise, die wir dafür ins Feld geführt haben, waren entweder erlogen oder haben sich in nachhinein als manipuliert herausgestellt. Es waren immer die Vereinigten Staaten die die Beweise auf den Tisch gelegt haben also eine Nation, die uns seit Jahre abhört und die uns auch belügt, obwohl wir sie bereits öfters ertappt haben. Es spielt offenbar keine Rolle wer im Amt sitzt denn das was sie sagen und das was sie tun hat nichts miteinander zu tun.

Es wird weiterhin das Guantánamo betrieben, es wird dazu aggressive Drohnenpolitik betrieben, die USA kümmern sich einen Dreck um internationales Recht. Dieses Land hat nichts mehr mit den Vereinigten Staaten der Gründerväter zu tun. Sie Glauben über allem und den Gesetzen zu stehen. Diese Vereinigten Staaten sind dabei mit anderen Staaten auch Deutschland neue Beweise vorzulegen das Putin die Passagiermaschine vom Himmel geholt, eine Invasion startete, sodass uns nichts anderes übrig bleibt, wie in einem Telefonat zwischen Obama und Merkel bekannt wurde Konsequenzen zu ziehen.

Wie sehen diese Konsequenzen eigentlich aus? Die Konsequenzen sind immer Krieg. Die Konsequenzen werden von der NATO gezogen denn die NATO ist kein Verteidigungsbündnis, sondern ein Angriffsbündnis. Es bedeutet zuletzt immer Krieg also Mord und Totschlag. Was aber unterscheidet Russland von den anderen Ländern. Der Unterschied liegt in der letzten Option somit Russland in die Lage versetzt Kernwaffen einzusetzen.

Was ist denn geschehen als Lastwagen mit Hilfslieferungen unterwegs waren. Russland wurde der Lüge bezichtigt denn es könnten ja auch Militärkonvois gewesen sein. Einige Menschen sprechen offen von Krieg, was auch in einigen Medien zu lesen war. Mann unterstellt Russland, das sie Krieg führen. Das soll den Deutschen Bürger suggerieren dass wenn die angefangen haben, müssen wir den jetzt beantworten.

Am 3. September 2014 erklärte US-Präsident Barak Obama, „russische Kampftruppen mit russischen Waffen in russischen Panzern“ seien in der Ostukraine eingesetzt. Unsere Medien berichteten gar von einer Invasion russischer Truppen. Aber alle Bilder, die gezeigt worden sind, um diese Invasion zu belegen, waren falsch. Der Westdeutsche Rundfunk hat am 29. August 2014 ein Bild veröffentlicht und die zentrale Botschaft mit der Überschrift „Russland auf dem Vormarsch?" bekräftigt. Das Bild zeigte russische Kampfpanzer und der Text zum Bild erläuterte: „Russische Kampfpanzer fahren am 19.8. [...] in die Ukraine." Eine brutale Fälschung. Das Bild stammt aus dem Jahre 2008 und zeigt den Rückzug russischer Kampfpanzer aus Georgien.

Was passiert eigentlich? Was wird den Bürgern nahegelegt, dass Putin und Russland lügt. Zuvor in den anderen Ländern hätten alle gelogen. Wer sagt aber dass gelogen wurde?
Es ist die USA vertreten durch Obama. Ein Mann, der sich hingestellt hat und öffentlich sagte „Deutschland werde nicht abgehört“ Angela wird dennoch abgehört trotz allen Bekundungen. Wir müssen in den USA eine Nation sehen die Ihre Partner belügt. Eine Nation, die jetzt zu beweisen versucht, was Putin in der Ukraine tut.

Doch wer sind denn die Partner in Kiew, wir haben es mit Menschen zu tun die einem faschistisch Gedankengut unterliegen. Oder eine Timoschenko eine Gasprinzessin, die in einem abgehörten Telefonat sagte: "Sie hasse Putin, sie wolle ihn tot sehen und wenn sie eine Möglichkeit hätte, würde sie eine Atombombe in Russland zur Detonation bringen". Das sind unsere Partner? Das sind die Leute, auf die wir hören! Unsere Regierung tut nichts, es wird auf das gehört, was Washington sagt. Es hatte bisher immer dazu geführt da uns ja nichts anderes übrig bleibt einen Krieg zu führen gegen den Aggressor.

Wir haben es aber mit Russland zu tun. Es ist sehr gut bewaffnet auch mit taktischen Waffen. Wenn Russland weiter so wie bisher in die Ecke gedrängt wird, ist es nicht auszuschließen, dass eine solche Waffe eingesetzt werden wird. Wenn es dazu kommt, werden wir alle nicht erfahren, wer damit angefangen hat. Es ist den USA und Kiew zuzutrauen das durch sie selbst Gegebenheiten geschaffen werden, die einen Einsatz von Atomwaffen auslösen.

Wieso behauptet jeder keiner verstehe mehr Putin? Was wollen uns die Medien damit sagen? Ist es der ernsthafte Glaube unserer Presse den Dialog mit einem Land aufzukündigen wie Russland, ein Land welcher über tausende Kernwaffen verfügt. Haben die Leute überhaupt eine Ahnung davon wozu Kernwaffen heute in der Lage sind. Dagegen war Hiroshima oder Nagasaki ein Kindergeburtstag. Unser großer Partner in Washington und auch unserer Regierung sind Menschen, die vollends wahnsinnig sind. Das ist den meisten Bürgern keineswegs klar.

Wir benehmen uns genau so, wie es Clark in seinem Buch „Die Schlafwandler“ beschrieben hat. Wir taumeln wie in den Ersten Weltkrieg in den dritten Weltkrieg hinein und sind davon überzeugt so schlimm wird es schon nicht werden. Ein Zustand oder besser eine Wahrnehmung welches uns Hollywood mit seinen Endzeitfilmen vermittelt. Wenn im zweiten Weltkrieg Atomwaffen vorhanden gewesen wären, hätte man diese auch eingesetzt. Nicht nur durch die Nazis.. Am Ende wurden sie ja auch eingesetzt, und zwar von dem der sie hatte. Es waren die Vereinigten Staaten gegen Japan.

Können wir uns in die Lage von Putin versetzen? Was will dieser Mann? Das kann hier ja niemand so genau sagen denn es wird in der Presse nichts ungeschnitten geliefert. Es wird nur interpretiert. Was der Mann gesagt haben könnte. Putin spricht im übrigen Deutsch. Er hat zahlreiche Reden in Deutsch gehalten auch im Bundestag. Warum wurden sie nicht in voller länge gesendet? Warum werden uns nur Teile vorgelegt sodass man immer nur den selben Schluss erzieht und Konsequenzen fordern und bedienen sich Sanktionen. Wer Sanktionen fordert, der möchte Krieg. Aber in Wirklichkeit geht es nicht um die Politik in Russland es ging auch nie um die Politik Libyen Irak oder Afghanistan.
Es geht um Rohstoffe. Es geht global gesehen nur um Ressourcen. Der Westen mit seiner Wertegemeinschaft verbraucht unendlich viele Rohstoffe. Dazu kommt das unser Zinzgeldsystem welches nach immer neuen Märkten verlangt. Nun befinden sich die Ressourcen der Zukunft im nahen Osten und auf dem Territorium Russlands. Spitzenpolitiker in den USA sagten, diese Rohstoffe wie Gas und Öl sind zu wertvoll um diese den Russen zu überlassen. Damit das gelingen kann, muss ein Streit zwischen dem Westen und Russland vom Zaun gebrochen werden. Das dient natürlich der Aufrechterhaltung einer Supermacht wie Amerika.

Ein weiteres Problem welches wir in Europa haben ist wir haben nahezu 70 Jahre Frieden. Daran verdient die Industrie nichts und wenn wir uns womöglich zu gut mir Russland oder China verstehen, dann benötigen wir eigentlich die Amerikaner nicht mehr. Die USA ist darauf angewiesen, dass jeder nach deren Pfeife tanzt. Die Wirtschaft ist am Boden. Der Dollar ist absolut überschuldet. Es ist schädlich für Amerika, wenn es zuviel Frieden auf unseren Planeten gibt.

weiter zu ...... Die Schlafwandler - Europas letzter Sommer -
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 07.11.2014 | 00:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige