Die Schlafwandler - 2 - Europas letzter Sommer -

Clark beschreibt minutiös die Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen und zeichnet das Bild einer komplexen Welt, in der gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen zu einer Situation führten, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte.

Im vorangegangenen Beitrag habe ich darüber geschrieben, was derzeit geschieht und ich möchte an dieser Stelle noch etwas weiter gehen. Ich weis das es für den ein oder anderen kompliziert ist, es ist unangenehm. Es ist eigentlich die Aufgabe der Presse. Die Aufgabe der Presse ist eben nicht diesen Häppchenjournalismus zu betreiben sodass keiner ein deutliches Bild erhält. Die Aufgabe ist es ein umfassendes Bild zu vermitteln, damit Bürger verstehen was tatsächlich auf dieser Welt geschieht und dazu benötigt man einen etwas längeren Atem.

Wozu hat Amerika 700 Militärbasen auf der ganzen Welt verteilt. Wieviele Militärbasen haben Russland? Wieviele Guantanamo betreibt Russland? Wie viele Drohneneinsätze fliegt Putin? Die Vereinigten Staaten, die an allen großen Kriegen der letzten 20 Jahre beteiligt waren kämpfen für die Freiheit. Was für eine Freiheit soll das sein? Eine Freiheit, indem man seine Partner belügt, seine Partner über die Währung erpresst. Eine Freiheit in der man Drohnen fliegen lässt. Eine Freiheit die den Euroraum zerstört, die Länder ausbluten lässt.

Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion haben wir es mit einer Supermacht zu tun die glaubt durchsetzen zu können was sie wolle. Wenn wir in Europa uns das gefallen lassen, wird es für Europa in einer Katastrophe enden. Es wird dabei keine Gewinner geben. Dass aber unser Wirtschaftssystem einen solchen Krieg braucht, ist den meisten Menschen nicht klar. Dieses Wirtschafts- und Finanzsystem steht vor dem Kollaps und wenn wir diesen Zustand stabilisieren wollen auf Pump weiter machen wollen, müssen weitere Märkte erobert werden. Das bedeutet nichts anderes dass andere verschwinden müssen.

Im russischen Markt soll es nur noch amerikanische und europäisch Waren geben. Es sollen dieselben Verhältnisse herrschen wie hier. Ein Putin lässt sich das jedoch nicht bieten. Niemand würde sich, wenn er einen Funken stolz besitzt, dass gefallen lassen. Putin ist ein Nationaldenker. Unsere Ressourcen den Russen und wenn diese verkauft werden müssen die Gewinne in Russland verbleiben. Denken US amerikanische Ölfirmen anders? Der Westen hat nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion Russland zu einem Wirtschaftssystem verholfen bei dem die Oligarchen verdienen, die im Übrigen unsere Partner sind. Der Westen hatte von dem Zerfall sehr stark profitiert.

Putin sagt ja nichts anderes als dass was sich auf / im russischen Boden befindet, gehört dem russischen Volk. Wenn man mit Russen auch hier in Deutschland spricht bekommt man zu hören, dass seit Putin regiert haben die Russen etwas davon haben, das was man einem wirtschaftlichen Wachstum nennt. Sie erleben Ihr eigenes Aufbauprogramm des Landes. Russland gibt dieses Programm niemals auf warum auch. Wenn man sich anschaut wie es vor Putin war und wie es jetzt ist können die Russen von sich sagen hier tut sich was. Das gefällt aber dem Westen nicht. Wir finden Wachstum und Fortschritt immer super wenn die Gewinne bei uns verbleiben.

Was treibt eigentlich unserer Regierung um dass sie auf Leute von Übersee hören, die uns immer wieder erklären dass wir reden müssen aber zum Schluss die Diplomatie immer abgelehnt werde. Russland und die Ukraine sind unsere Nachbarn. Warum hören wir auf die USA die am Ende immer über Leichen gehen. Menschliche Lebensformen außer wenn es um Amerikaner geht, zweite Wahl sind.
Gegen wen richtet sich den eigentlich dieser Konflikt? Wer wird daran zugrunde gehen? Russische Familien Männer Frauen und Kinder und auch europäische Frauen und Kinder, deutsche Frauen und Kinder werden sterben. Die gesamte Haltung unsere Politik ist krank und pervers. Anders kann man es nicht vermitteln. Wer ernsthaft einen Krieg in Europa anstrebt mit einem Land welches über Kernwaffen verfügt der muss wahnsinnig sein.

Weiter zu Die Schlafwandler - Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin -
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige