Grüne Vizepräsidentin des Landtags unterstützt Campuslösung Goethe-Gymnasium

Hier bröckelt immer noch die Farbe in der Innenstadt vom Regierungsgebäude des künftigen Schulteils - Gera braucht Hilfe
Am Samstag, dem 3. Mai 2014, informierte sich Astrid Rothe-Beinlich, Vizepräsidentin des Thüringer Landtags und bildungspolitische Sprecherin der bündnisgrünen Landtagsfraktion, über den Stand der Sanierungsarbeiten am Goethe-Gymnasium/Rutheneum seit 1608. Der stellvertretende Direktor der Schule, Rainer Müller, sowie eine Vertreterin der Lehrerschaft führten Astrid Rothe-Beinlich und eine Gruppe der Geraer Grünen durch den oberen Schulteil. Der Sanierungsstau im Gebäude am Nicolaiberg wurde dabei offenkundig und beeindruckte die Vizepräsidentin besonders in der ohne Sicherungsmaßnahmen einsturzgefährdeten früheren Aula.

Dazu Eugen Weber, Kreissprecher der Geraer Grünen, der die Führung organisiert hatte: "Uns Grünen in Gera missfällt, dass die Campuslösung für das Rutheneum seit längerer Zeit stagniert. Wir wissen, dass das Projekt nur mit Unterstützung des Landes gelingen kann und wollen deshalb unsere Kontakte nach Erfurt nutzen, damit die Sanierung neu in Schwung kommt." Der Rundgang wurde durch die Besichtigung des Schulteils am Johannisplatz und des alten Regierungsgebäudes abgeschlossen.

Das Fazit von Astrid Rothe-Beinlich: "Ich habe verstanden, dass diese Schule wegen ihrer Musikspezialklassen und wegen ihrer Geschichte ein besonderes Aushängeschild für Gera und auch für Thüringen ist. Es ist deshalb sinnvoll und notwendig, dass der qualitativ hochwertige Unterricht endlich auch in angemessenen Räumen stattfinden kann. Bei einem ansprechenden Schulgebäude und einem modernen Internat würden wesentlich mehr Eltern aus anderen Bundesländern und aus dem Ausland ihre Kinder zum Unterricht nach Gera schicken. Derzeit zeigen viele ihr Interesse an den Musikspezialklassen, sind aber wegen der baulichen Substanz abgeschreckt. Hier kann man viel für den Ruf der Stadt Gera und auch des Freistaats tun. Ich werde in Erfurt mein Bestes geben die Entscheidungsträger in der Landesregierung davon zu überzeugen, dieses für die Entwicklung der Innenstadt Geras so wichtige Projekt zügig und finanziell angemessen zu unterstützen."
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 05.05.2014 | 19:58  
1.603
Mike Picolin aus Gera | 07.05.2014 | 06:07  
2.146
Regina Pfeiler (aus Gera) aus Gera | 07.05.2014 | 21:54  
1.603
Mike Picolin aus Gera | 08.05.2014 | 06:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige