HILFSTRANSPORT FÜR DEN NORDIRAK - Initiative des Kirchenkreises Gera

Gera: Gemeindehaus Talstr. 30 | „Gott will nicht, dass die Menschen sich bekriegen,
er will, dass wir uns helfen und verstehen.
Gott sagt, er braucht so viele kleine Herzen,
die mit dem andern durch die Trauer gehen.“

Als wir diese Strophe mit den Kinderchorkindern erstmalig probten, begannen die Kinder erschüttert über den Krieg in Syrien und im Irak zu sprechen, dass da Menschen sind, die unter den Folgen von Terror und Gewalt leiden. Und ihre kleinen Herzen öffneten sich fast im gleichen Atemzug: wir wollen helfen! Sie waren in ihrem Eifer kaum zu bremsen. Die Diskussion mit den Kindern beschäftigte uns. Da, wo wir schwerfällig über christliche Nächstenliebe reden, traten die Kinder sie los. Und nun soll es losgehen!

Erzdiakon Emmanuel Youkhana betreut im Nordirak tausende Flüchtlingsfamilien, die vor dem IS-Terror im eigenen Land geflohen sind. Zu seinen Aufgaben gehören die Koordination und die Verteilung von Hilfsgütern aller Art, die dringend benötigt werden.
Schon mehrere Hilfstransporte wurden deshalb zu dem Erzdiakon geliefert. Auch in Zukunft sollen sich LKWs mit Hilfsgütern in den Nordirak aufmachen, um den Menschen dort lebenswichtige Unterstützung zukommen zu lassen.

Auch Sie können helfen!!
Ein Hilfstransport soll bis Ende Januar mit Spenden aus der Region Gera gefüllt werden. Gebraucht werden:


Kleidung: Übergangskleidung
Es ist unbedingt auf die Qualität des Materials zu achten!

Spenden Sie ein » Healthy Basket « ! (Überlebenspaket mit Drogerieartikeln)
Mit bis zu 23 Produkten dieses Überlebenspaketes helfen Sie, dass eine 5-köpfige Familie im Nordirak einen Monat mit den notwendigsten Hygieneartikeln versorgt werden kann. Nehmen Sie die Liste mit bei Ihrem nächsten Einkauf und orientieren Sie sich für Ihre Spende an den Produkten und den Mengenangaben. Verwenden Sie hauseigene Marken und nutzen Sie Sonderaktionen Ihres Drogeriemarktes!

Der Einkaufswert für alle 23 Produktgruppen liegt bei ca 35,-€. Auch Teilspenden sind willkommen, jedoch bitte keine Produkte kaufen, die in dieser Liste nicht aufgeführt sind. Ihre Beim Spenden eines kompletten Überlebenspaketes wird Ihnen dort unter Vorlage des Kassenbeleges eine vom Finanzamt anerkannte Spendenquittung ausgestellt.


Haar-Shampoo 500 ml
Duschgel 5 Stk. á 300 ml
Handseife, Stück 150 g
Handseide, flüssig 500 ml
Rasierschaum ca. 300 ml Spraydose
Einwegrasierer 10 Stk.
Creme 250 ml Dose
Zahnbüste 6 Stk.
Zahncreme 3 Tuben á 75 ml
Toilettenpapier 10 Rollen a 200 Blatt
Tücherbox 4-lagig, 100 Einzeltücher
Waschpulver min. 2,5 kg
Geschirrspülmittel 500 ml
Nagelknipser
Ohrstäbchen Packung, min. 200 Stk.
Damenbinden Normal+Flügel, min. 64 Stk.
Slipeinlagen Packung mit 60 Stk.
Pflaster 10 Stk. á 10 x 6 cm
Pflasterstrips 20 Stk. (versch. Größen)
Allzwecktuch 6 Stk.
Wischlappen 2 Stk.
Topfreiniger 6 Stk.
Desinfektionsspray 250 ml Pumpspray




Die Annahme erfolgt in Gera

Gemeindehaus Talstr. 30
am Mittwoch, den 17. Dezember und
am Donnerstag, den 18. Dezember
jeweils von 09:00 – 16:00 Uhr

St. Johannis Zabelstr. 2
am Donnerstag 18.12. 15:00 – 18:00 Uhr
am Donnerstag 08.01. 10:00 – 12:00 Uhr und 15:00 -18:00 Uhr

Gera-Biblach
Jeden Sonntag nach dem Gottesdienst

Annahmen erfolgen auch in weiteren Kirchgemeinden der evangelischen Kirchenkreise Gera und Greiz so wie in Gera in der katholischen Gemeinde, der freien evangelischen Gemeinde, der christlichen Gemeinde Clara-Viebig Straße und der Neuapostolischen Gemeinde.




Finanzielle Unterstützung des Projekts auf das Konto der Kirchgemeinde Rüdersdorf,
BLZ: 52060410, Kto-Nr.: 8012490
IBAN: DE65520604100008012490,
BIC: GENODEF1EK1
Zahlungsvermerk bitte unbedingt angeben: Nordirak

Bitte unterstützen Sie diese Menschen in Not. Helfen Sie uns, damit wir helfen können!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 30.11.2014 | 00:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige