Ihr dürft nur so weit existieren, wie wir es euch diktieren

Öel und Gaslagerstätten in Sibierien , von hier aus werden riesige Mengen an Rohstoffen nach Europa und Asien - Eurasien geliefert. Den 100-prozentigen Gewinn wollten US Konzerne für sich allein beanspruchen.

Es gab ein Land, was einmal vom IWF heimgesucht wurde, sich dann aber erfolgreich gewehrt hat und seitdem in Ungnade gefallen ist. – die UDSSR


Dazu muss man wissen, dass die ehemalige Sowjetunion auseinandergebrochen ist, weil die Staatsfinanzen unhaltbar gewesen und der Ölpreis sehr stark mit Hilfe von außen gedrückt wurde. Der IWF hat alle Staatsbetriebe für ausländisches Kapital geöffnet. Es war eine Zusammenarbeit mit den ehemaligen Funktionären in den Staatsbetrieben und gemeinsam hat man dieses Land ausgeplündert. Der IWF hat Oligarchen produziert. Oligarchen ein Produkt des IWF. Nun haben sich aber diese Oligarchen verselbstständigt und eigene Interessen vertreten. Diese Interessen entsprechen aber nicht mehr den der USA.

Dass Putin in Ungnade gefallen ist, hängt hautsächlich mit dem Energiesektor zusammen. Russland ist ein Energielieferant in viele Länder. Russland hat ein gigantisches Energieabkommen mit China abgeschlossen aber nicht auf der Basis der Petrodollar sondern auf der Basis des Rubels und des Yuan. Es ist für jeden völlig in Ordnung, sollte man meinen aber nicht aus der Sicht der USA. Der Petrodollar ist einer der wichtigsten Säulen der amerikanischen Weltherrschaft. Deshalb müssen die Länder-Zentralbanken den Dollar bereithalten um Öl zu kaufen was jedes Land wie wir heute wissen im Übermaß benötigt. Das ist der einzige Grund, weshalb der Dollar die wichtigste Währung der Welt geworden ist.

Putin ist nicht der Erste, welcher sich aus dem Dollarraum entfernte. Deren Schicksale muss man sich ansehen. Saddam Hussein ist nicht bekämpft worden weil er ein blutiger Diktator gewesen ist, sondern weil er anfing, sein Öl in Euro zu verkaufen. Muammar al Gaddafi hat darüber hinaus angekündigt eine eigene Währung mit anderen Ländern zusammen einzuführen die an das Gold gebunden ist - dem Gold Dinar. Auch die aggressive Politik gegen den Iran hat den Ursprung darin, dass der Iran sein Öl in Euro verkaufen wollte.

Unter einem ständig trunkenden Jelzin und den US-Konzernen wurde ein unterschriftsreifer Vertrag erarbeitet, indem die US-Konzerne 25 Jahre lang hätten fördern dürfen, ohne nur einen einzigen Cent bezahlen zu müssen. Putin hat daraufhin das PSA-Gesetz erlassen worin stand, dass ausländische Investoren investieren dürfen aber die Kontrolle behalten wir. Russische Gas- und Ölförderungen bleiben nationales Interesse.

Das alles macht die ständigen Anfeindungen ausgehend von den USA gegen Russland erklärlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
20
Klaus Borgolte aus Saalfeld | 23.06.2015 | 21:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige