Wenn Du nicht möchtest, dass Flüchtlinge ins Land kommen dann hindere deine Regierung Waffen in diese Länder zu exportieren

Ein typisches Argument welches Demonstranten von sich geben „ haben wir nicht genug eigene Sorgen stattdessen holen wir und noch Flüchtlinge rein“.



Eine einfache Frage an alle Demonstranten. Warum kommen diese Menschen nach Deutschland?

Weil dieses Land in 111 Staaten Waffen exportiert!


Wenn deutsche Waffen in ein Land verschickt werden und dort auf Frauen und Kinder geschossen wird ist als logische Konsequenz das diese Leute als Flüchtlinge zu uns kommen.
Es ist heuchlerisch und verlogen zu sagen diese Menschen dürfen hier nicht rein.

Die Gewinne für den Waffenexport will man schon haben …. Zu sagen bei mir kommt das Geld nicht an ist richtig nur lassen die deutschen Bürger die Politiker gewähren. An dieser Stelle sollte jeder der zur Wahl geht konsequent sein.

Wenn wir uns anschauen was diese Waffen anrichten und wie es dort den Menschen geht und wir uns die Menschen bei den Demonstrationen ansehen, erkennen wir ein ganz klares Gefälle.

Diese Menschen kommen nicht her um in einem heruntergekommenen Asylantenheim zu wohnen. In einem Asylantenheim mit den 2 verbliebenen Kindern weil das 3. 4. bereits tot ist. Oder diese in Einzelteilen nach Deutschland kommen damit unsere Medizin zeigen kann was sie drauf hat.

Sie kommen nicht hier her weil es Ihnen besonders gut gefällt. Es sind Flüchtlinge …….

Wenn unser Land in irgendeiner Form am Krieg beteiligt ist hat es nichts mit Religion zu tun... schon gar nichts mit Islamisierung. Unsere Regierung macht Geschäfte geleitet von Eliten u.a. den Rüstungskonzernen.

Aber diese sind nicht allein verantwortlich, sondern auch diejenigen welche sich das gefallen lassen und sich keinen Überblick verschaffen.

Wir haben ein Bildungsproblem und einen Mangel an Empathie.

Statt auf Demonstrationen zu gehen die gegen etwas sind sollte sich jeder fragen wie es dazu kommen konnte, dass man so aggressiv und aufgebracht ist.

Es sollte jeder den Weg gehen und sich Literatur kaufen und lesen was natürlich mit Arbeit verbunden ist und sich nicht von falschen Slogan beeindrucken lassen.

Der Slogan "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" ist eine Denkfalle

Zum Beitrag: "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen"
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.585
Michael Kleim aus Gera | 02.01.2015 | 16:25  
1.602
Mike Picolin aus Gera | 03.01.2015 | 12:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige