offline

Johannes Freytag

Johannes Freytag
25
Region ist: Gera
25 Punkte | registriert seit 19.08.2011
Beiträge: 4 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0

Entwicklung der Energieversorung in Gera

Johannes Freytag
Johannes Freytag | Gera | am 24.04.2012 | 206 mal gelesen

Gera: Kulturbund Gera | P r e s s e m i t t e i l u n g Wo geht die Entwicklung in der Energieversorgung hin? Es gibt Studien nach denen Deutschland bis zum Jahr 2050 von fossiler Energie unabhängig sein kann. Auch für die Stadt-Umland-Region Gera wurde Ende letzten Jahres die Studie für ein Energiegrundkonzept vorgelegt, dass u. a. Wege aufzeigt, die Abhängigkeit der Region von fossilen Energieträger durch Nutzung heimisch erzeugter Energie bis...

„Hilfe: Schimmel im Haus“

Johannes Freytag
Johannes Freytag | Gera | am 08.02.2012 | 176 mal gelesen

Gera: Ökologische Bausysteme | Der Verein Grünes Haus Gera e.V. lädt zu einem Vortrag am Mittwoch, den 22. Februar 2012, 19.00Uhr, in den Südbahnhof (Sachsenplatz 1) bei der Firma „Ökologische Bausysteme Gera“ ein. Viele von uns freuen sich, gemütlich in den eigenen vier Wänden die kalte Jahreszeit zu geniessen. Taucht aber an einer dieser Wände ein dunkler Fleck auf, kann es schnell ungemütlich werden. Denn was viele nicht wissen: Bereits ein kleiner...

Lehm – der Einfluss des Baustoffs auf das Raumklima

Johannes Freytag
Johannes Freytag | Gera | am 03.11.2011 | 261 mal gelesen

Gera: Südbahnhof | Grünes Haus Gera e.V. Gera, 27. Okt. 2011 Tel.: 0365/8005109 Fax: 0365/8308970 P r e s s e m i t t e i l u n g Der Verein Grünes Haus Gera e.V. lädt zu einem Vortrag am Mittwoch, den 09.November 2011, 19.00Uhr, in den Südbahnhof (Sachsenplatz 1) bei der Firma „Ökologische Bausysteme Gera“ ein. Wussten Sie, dass eine massive Lehmwand ein größeres Wärmespeicherungsvermögen und eine bessere Schalldämmung besitzt...

Radtour mit Thema: Ist der Gessenbach wieder sauber?

Johannes Freytag
Johannes Freytag | Gera | am 19.08.2011 | 183 mal gelesen

P r e s s e m i t t e i l u n g Dem Wanderer oder Radfahrer im Gessental und dem aufmerksamen Zeitungsleser ist sicherlich nicht entgangen, dass der Gessenbach zum Jahresende 2010 und in der ersten Jahreshälfte 2011 über fast die gesamte Länge intensiv rötlich-braun gefärbt war. Seit Anfang Juli ist das Wasser wieder klar; nur dem Bachbett sieht man noch an, dass über Monate verfärbtes Wasser darüber geflossen ist. Ist...

Anzeige
Anzeige
Anzeige