offline

Mike Picolin

1.602
Region ist: Gera
1.602 Punkte | registriert seit 29.04.2013
Beiträge: 94 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 418
Folgt: 389 Gefolgt von: 71
1 Bild

Ist Donald Trump die Nato eigentlich Egal?

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | vor 2 Tagen | 68 mal gelesen

Diese Frage stellte Mybrit Illner in ihrer Sendung Frau von der Leyen. Hier lesen Sie die Aussagen von Frau von der Leyen: Ich weiß nicht welchen Wert er der Nato beimisst. Was ich weiß ist, dass der Kongress indem die Republikanische Mehrheit haben, Dass ihre Kader genau wissen wie wichtig das transatlantische und damit auch die Nato ist und das gilt übrigens auch für die Demokraten. Und wenn sich Donald Trump mit der...

1 Bild

Ethisch-moralische Vorstellung für eine friedliche Welt 1

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | vor 4 Tagen | 67 mal gelesen

Es war Putin der mehrmals eine intensive wirtschaftliche, kulturelle und militärische Zusammenarbeit mit den westeuropäischen Ländern vorgeschlagen hat. Und sich darüber hinaus für ein umfassendes Sicherheitsbündnis aussprach. Seine Vorstellungen für einen gemeinsamen Wirtschaft- und Kulturraum von Wladiwostok bis Lissabon. Das haben die USA verhindert, sie fürchten eine Kooperation Deutschland mit Russland und sehen es...

1 Bild

Council on Foreign Relations - Die neue Weltordnung ist längst schon Realität 3

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 28.11.2016 | 126 mal gelesen

Es bestätigt sich was immer schon vermutet wurde, die Council on Foreign Relations (CFR), die der Hauptmotor hinter der NWO ist, bestimmt die Aussenpolitik der Verinigten Staaten - die Mainstreammedien verschweigen diese Tatsache. Hillary Clinton - übersetzte Ansprache - „Vielen Dank Richard, und ich bin entzückt hier im neuen Hauptquartier zu sein. Ich war schon oft, muss ich zugeben, im Mutterschiff in der Stadt New...

1 Bild

Wer würde sich sowas nicht auch für Deutschland wünschen? 3

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 27.11.2016 | 140 mal gelesen

„Dieser Raum ist voller Lügner, die betrügerischen, unehrlichen Medien, die alles falsch gemacht haben“ Die Bosse oder besser die Crème de la Crème der Mainstream-Medien in den USA erfreuten sich einer Einladung von Donald Trump. Mit harten Worten ging Trump auf die Medienmacher los indem er Jeff Zucker, Chef des weltweiten US-Nachrichtensenders CNN, bei seinem Namen nannte und sagte, jeder, der bei CNN arbeitete, sei „ein...

1 Bild

Mit zweierlei Maß der lauwarmen Demokraten aus Furcht vor islamistischem Terror 3

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 23.11.2016 | 47 mal gelesen

Es geschehen Razzien gegen Islamisten sowie vermeintliche Salafisten und beschlagnahmte dabei tausende Korane. Was wird wohl damit geschehen? Heimlich oder öffentlich vernichten? Ein solches Vorgehen wäre eine Brüskierung der allerschlimmsten Art für jeden Menschen in der Muslemischen Welt. Einen solchen Eifer, der gegen Salafisten und Islamisten an den Tag gelegt wird, wünschte ich mir zumindest zu gleichermaßen für...

1 Bild

Hat die Menschheit auf unseren Planeten eine Fristverlängerung eingeräumt bekommen? 11

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 10.11.2016 | 326 mal gelesen

Mit Clinton an der Spitze hätten wir eine Beschleunigung der Konfrontationen in Syrien und der Ukraine erwarten dürfen. Mit Einmarsch von Bodentruppen in Syrien und das stärkere Vorantreiben der NATO mit Aufmarschplänen und Umsetzung an die russische Grenze. Dies wäre der Schritt in eine heiße Phase. Putin mit seiner Mönchsgeduld wäre dann gezwungen in die Vorwärtsverteidigung einzusteigen. Ein sehr vom Westen gewünschter...

1 Bild

Wenn wir sehen was wir Tun 2

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 01.04.2016 | 181 mal gelesen

Wie kann man in der Bevölkerung die Bereitschaft erlangen, sich für die Bundeswehr zu entscheiden? 20 Prozent Mädchen wünscht sich Frau von der Leyen… Im letzten Jahr gab es in etwa 8000 Besuche von Bundeswehroffizieren an deutschen Schulen, um den 16 bis 18 jährigen beizubringen, dass Soldat sein ein ganz normaler Beruf ist. Aufstiegschancen, Karrierechancen und spätere Übernahme in den zivilen Dienst. Ihr erlangt...

1 Bild

Die Entwicklung des Islam war ursprünglich eine Erfolgsgeschichte 2

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 31.03.2016 | 288 mal gelesen

Beginnen wir im Jahr 632. Dem Jahr, indem der Islambegründer Mohammed verstorben ist, weist der Islam nach seiner Gründung eine Erfolgsgeschichte auf. Beginnend durch seine Ausbreitung über die arabische Halbinsel. Im Jahre 711 ist der Feldherr Tariq übergesetzt nach Europa und ein Berg wurde nach ihm benannt: Gabal- der Berg des Tariq (Gibraltar). Anschließend wurde Europa in Teilen erobert und so entstand das Kalifat von...

1 Bild

Strukturagenten und Regierungsvorgaben ersticken den Journalismus 7

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 08.03.2016 | 139 mal gelesen

Wolfgang Herles ein Urgestein beim ZDF sagte im Deutschlandfunk, dass sie natürlich von oben beständig Besuch erhalten und ihnen ständig gesagt wird, über was sie berichten dürfen und vor allem nicht berichten dürfen. zum Video Deutschlandfunk - Es ist Regierungsjournalismus - Auch Christoph Maria Fröhder der viele Jahre für Tageschau und...

1 Bild

Der Weg zur Abschaffung des Bargeldes wird bereitet 2

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 05.02.2016 | 129 mal gelesen

Terroristen essen Brot und trinken Wein, fahren Autos, surfen im Internet, lesen die ein oder andere Zeitung, benutzen Smartphone und wie soll es auch anders sein, sie verwenden für die Beschaffung all dieser Dinge Bargeld. Unter dem Vorwand damit den Terrorismus zu begegnen, könnte man uns somit doch so ziemlich alles verbieten! Keiner dessen IQ über der Zimmertemperatur liegt kann doch ernsthaft glauben, dass man mit...

1 Bild

Bücher die einem die Augen öffnen - “In Search of Enemies” Auf der Suche nach Frieden

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 31.01.2016 | 100 mal gelesen

Der ehemaliger CIA-Offizier John Stockwell befehligte CIA-Geheimoperationen in Vietnam und Angola (1975). Er trat aus der CIA aus und offenbarte der Öffentlichkeit im Jahre 1988 erstaunliches über die CIA-Praktiken. Er hatte einen nachrichtendienstlichen Posten bei der CIA in Vietnam, und war der Kommandeur eines CIA-Kampfverbandes in Geheimen Kriegen der CIA in Angola von 1975-76. Vor seinem Austritt aus der CIA wurde er...

1 Bild

Hat man früher Preise für investigativen Journalismus erhalten so erhält man heute den Begriff "Verschwörungstheoretiker". 4

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 22.01.2016 | 276 mal gelesen

Somit ist der Begriff "Verschwörungstheoretiker" ein Preis für investigativen Journalismus der nichts anderes aussagt als das was Du machst ist wirklich unbequem und kommt der Wahrheit ziemlich nahe… deswegen verleihen wir dir sozusagen den Preis "Verschwöhrungstheoretiker". Wenn man auf diese Weise geadelt wird ist es nichts schlimmes sondern ein Kompliment. „Journalismus heißt, etwas schreiben und zu drucken, von dem...

1 Bild

Rufe nach Klärung verhallen ohne eigene Bekenntnisse 1

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 17.01.2016 | 121 mal gelesen

Im Januar 2015 trat der Deutsche Bundestag zu einer Gedenkminute zusammen. Eine Gedenkstunde für die Mordopfer von Charlie Hebdo in Paris. In Ihrer Rede wandte sich die Bundeskanzlerin Merkel an die islamische Geistlichkeit. Die Frage weshalb sich so viele Mörder bei Ihren Taten auf den Islam berufen bedürfe einer Antwort. Die Menschen wollten wissen woran das lege. Es ist eine berechtigte Frage und Merkel halte eine...

1 Bild

Wenn der Staat nicht handelt oder nicht handeln will 4

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 13.01.2016 | 420 mal gelesen

Wir wissen heute immer noch nicht was in der Silvesternacht in Köln eigentlich wirklich eine Rolle gespielt hat. Das bedeutet doch, dass unser Staat uns der Öffentlichkeit nicht die Wahrheit mitteilt. Werden wir belogen? Der Bundesjustizminister hat ja bemerkenswert für Klarheit gesorgt, dass diese Vorfälle organisiert gewesen seien. Wir haben als Bürger dem Staat gegenüber den Anspruch, dass man uns die Wahrheit sagt...

1 Bild

Wenn bei Dateverlust die Speichermedien keine mechanischen Beschädigungen oder defekte Blöcke und Sektoren aufweisen ist eine Datenwiederherstellung immer erfolgreich. 5

Mike Picolin
Mike Picolin | Gera | am 06.01.2016 | 324 mal gelesen

Computerforensiker verwenden für die Rekonstruktion der Daten nahezu die gleichen Software-Werkzeuge wie bei einer Datenrettung. Dabei handelt es sich um teils kommerziell erhältliche Programme, die die scheinbar gelöschten Daten wieder finden, aber auch um eigene Entwicklungen der Labore, die Dritten nicht zugänglich sind. Wenn ein PC-Nutzer eine Datei löscht, so ist diese weiterhin vollständig auf der Festplatte...

Anzeige
Anzeige
Anzeige