Ansichtssache, moralisches Reisen

Mit Interesse habe ich heute, am 26.Oktober 2014, den Beitrag "Moralisches Reisen" von Michael Steinfeld gelesen.
Für mich ein Beitrag der mich zu der Erkenntnis bringt, in Zukunft keine Urlaubsreise, wohin in der Welt auch immer, zu planen und zu unternehmen.
Ergo "Bleibe zu Hause und nähre dich redlich!"
Wenn dass "Große Aber" nicht wär!

Bleibe ich im Urlaub also zu Hause, oder ich verbringe meinen Lebensabend als Rentner zu Hause in Deutschland, halte ich mich ja ununterbrochen in einem Land auf, in dem nachweisbar ebenso wie fast überall in der Welt massiv gegen Menschenrechte verstoßen wird!
Hier ein paar wenige Beispiele, mit denen sich der interessierte Leser vertraut machen kann!

Vorerst die Defination was Menschen sind:
http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/themen/...

Hier nun einige Beispiele aus der Praxis in Deutschland:
http://www.gavagai.de/gg/HHD0901.htm

http://www.tagesspiegel.de/politik/un-menschenrech...

http://www.katholisches.info/2013/09/03/deutscher-...

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/forum-me...

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_...

http://wir-und-welt.jimdo.com/2013/01/02/menschenr...

http://germanwatch.org/de/download/8864.pdf

http://de.indymedia.org/2007/01/165603.shtml

http://www.dw.de/vorw%C3%BCrfe-gegen-italien-und-d...

Ich möchte nicht diese Homepage zum Absturz bringen, beende daher das Kopieren und Einstellen diverser Links auf dieser Seite zum Thema "Menschenrechte in Deutschland".

In Folge der Gegebenheiten bin ich der Meinung, ganz egal wo man auf der Welt seinen Urlaub verbringt, Verbrecher (Menschen die vorgeben alles für Dich zum Guten zu tun) gibt es weltweit überall! Du musst es nur erkennen und versuchen zu akzeptieren.
Ergo, ein altes Sprichwort: "Hast Du Ärger mit die Deinen, trink Dir einen"
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 27.10.2014 | 11:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige