Der Bart wächst. Weihnachtsmann in spe: AA-Leser freut sich auf strahlende Kinderaugen

„Das werden dieses Jahr wohl wieder mehr Anfragen, als wir bewerkstelligen können“, ist sich Drehorgel-Klaus alias Klaus Winkler (vorne links) sicher. Er führt den Weihnachtsmannservice der Arbeitsagentur das zweite Jahr fort.
 
Jürgen Legel lässt sich extra einen Bart stehen. Er hatte im Allgemeinen Anzeiger gelesen, dass in Gera noch dringend Weihnachtsmänner gesucht werden.
Es sind noch 27 Tage Zeit. „Da wächst der Bart schon noch“, ist sich Jürgen Legel sicher. Auch wenn es kein langer Rauschebart werden wird, muss man dem Geraer schon jetzt bestätigen, das sieht nach Weihnachtsmann aus. Legel bereitet sich vor, mental und rein äußerlich. Ein Job steht an, den er bereits seit längerem machen möchte.

Letzter Anstoß, es jetzt doch endlich zu tun, war der Artikel im Allgemeinen Anzeiger. Da war die Rede davon, dass Weihnachten ausfallen würde. Konkreter Anlass für diese Mutmaßung waren die geschilderten Probleme von Drehorgel-Klaus, genügend Weihnachtsmänner zu finden. „Ich habe zwar als Kind auch Geschenke bekommen. Aber sie wurden nie vom Weihnachtsmann gebracht“, erinnert sich Legel. Auch bei den eigenen Kindern und Enkeln hat er nie den Weihnachtsmann gespielt. Wohl eher aus Bedenken, dass sie ihn erkennen würden. Das könne bei fremden Kindern natürlich nicht passieren.

Und so steht der Entschluss fest: „Ich werde Weihnachtsmann!“. Dabei ist Legel in Gera in Bezug auf seine soziale Ader kein unbeschriebenes Blatt. Man kennt ihn von Besuchen mit seinem ausgebildeten Hund in sozialen Einrichtungen. Der wird Heiligabend dann allerdings im Auto auf sein Herrchen warten müssen. Apropos Auto. Eine optimale Route für möglichst viele Besuche zusammenstellen sei wohl neben der Begegnung mit den erwartungsvollen Kindern die größte Herausforderung. Die muss er allerdings nicht allein meistern. Chef-Weihnachtsmann Klaus Winkler alias Drehorgel-Klaus bringt jahrelange Erfahrungen mit.

Nunmehr die zweite Saison führt Winkler die erfolgreiche Weihnachtsmann-Aktion der Arbeitsagentur Gera fort, die aus Kostengründen in private Hände gegeben wurde. Leider kann Winkler nicht auf die gleiche Zahl von Weihnachtsmännern zurückgreifen – schließlich sitzt er nicht in der Arbeitsagentur und kann jedem Arbeitssuchenden den schönsten Minijob der Welt anbieten. Nach jetzigem Stand stehen ihm 14 Weihnachtsmänner – darunter übrigens zwei Frauen – zur Verfügung. Hinzu kommen ein Christkind aus Franfurt/Main und zwei Paar, bestehend aus Weihnachtsmann und Engel. „Es zeichnet sich jetzt schon ab, dass es auch dieses Jahr wieder mehr Anfragen geben wird, als wir realisieren können. Um dies zu verdeutlichen, nennt Winkler die Zahlen aus dem Vorjahr: Den 91 Einsätzen standen 292 Anfragen gegenüber.

Klingt komisch, ist aber Tatsache: Winkler musste nach dem vorjährigen Einsatz sogar zwei Weihnachtsmänner „entlassen“: „Der eine hielt sich überhaupt nicht an die mit den Familien vereinbarten Termine und der zweite hatte seinen Chauffeur bei der Geschenkübergabe mit im Schlepptau“. Ansonsten hat Winkler schon ein gutes Gespür entwickelt, ob potentielle Weihnachtsmänner für den Job geeignet sind. Einen Schlitten mit davor gespannten Rentieren müssen sie nicht haben. Aber ohne Auto ist das nicht zu bewerkstelligen. „Und wer noch nie mit Kindern gearbeitet hat, kommt dafür auch nicht in Frage“.

Für den Weihnachtsmann-Vermittler beginnt jetzt die heiße Phase. Seine Mitarbeiter sind eingewiesen, haben ihre Kostüme erhalten und jetzt gilt es, die Wunschtermine von Familien, Betrieben, Handels- und Kindereinrichtungen und Vereine anzunehmen und unter einen Hut zu bringen.

Bestellannahme für die Weihnachtsmannaktion 2014 in Gera und Umgebung:

Eventservice Drehorgel-Klaus
Telefon/Fax: 0365/7732870
E-Mail: Drehorgel-Klaus@web.de
27./28. November, 9 – 17 Uhr
1. Dezember, 9 – 17 Uhr
2. – 16. Dezember, 17 – 20 Uhr
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 26.11.2014 | 10:45  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 26.11.2014 | 20:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige