Forensische Entomologie mit Dr. Mark Benecke – Ein heiterer morbider Ausflug in die Kriminalbiologie am Freitag im Comma

Der weltweit bekannte Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke berichtet am Freitag im Club Comma in Gera über seine Arbeit
Gera: Comma | Forensische Entomologie ist eine Spezialrichtung der Forensik und beschäftigt sich mit der Insektenkunde. Ist die Aufklärung von Mordfällen fast aussichtslos, wird Dr. Mark Benecke aktiv und wird meist dann noch fündig, wenn andere Methoden versagen. Der weltbekannte Kriminalbiologe schafft es, durch kleine Helfer, wie Maden, Fliegen und Mikro-Organismen, Licht in das Dunkel zu bringen. Genau diese Insekten verraten mehr, als man glaubt und somit gibt es eigentlich keinen perfekten Mord. Am Freitag, 26.9.2014, 20.00 Uhr wird der weltweit gefragte Rechtsmediziner im Comma von seiner aufregenden und interessanten Arbeit berichten. Dabei geht er streng wissenschaftlich vor, besticht durch Präzision und Einfühlungsvermögen, moderiert jedoch mit Witz und Verstand und kann durch seine sympathische Art begeistern. Benecke versteht es, sein Fachwissen verständlich und unterhaltsam zu vermitteln, so dass sich seine Arbeit einem breiten Publikum erschließt. Nicht nur deshalb ist er in vielen Talk- und Unterhaltungsshows ein gern gesehener Gast. Im deutschen TV-Infotainment ist Benecke stets gefragt und einfach nicht mehr wegzudenken.
Dass der Forensiker auch Kinder von seiner Arbeit begeistern kann, bewies er während des diesjährigen Wave-Gotik-Treffens in Leipzig.
Benecke ist selbst überzeugter Anhänger der Gothic Szene und bezeichnet sich als großen EBM-Fan, die Musik der harten und dunklen elektronischen Klänge. Während einer Ausstellungseröffnung des Bundesverbandes Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V. (VEID), erklärte der Kriminalbiologe Kindern die Grundlagen der Forensik. Benecke versteht es außerordentlich gut, die Kinder mit in seine Arbeit hineinzunehmen und erklärt, warum und weshalb man so viel Interessantes an toten Lebewesen erkennen kann. Fotos von Maden und Blättern helfen ihm dabei. Im Anschluss zeigte Benecke den Kindern anhand von Experimenten, wie die Natur dem Menschen Geheimnisse verraten kann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 25.09.2014 | 13:17  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 26.09.2014 | 10:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige