Fotoimpressionen über das Thema „Abend“ – Kursteilnehmer stellen ihre Arbeiten in der Volkshochschule Gera aus

Kursleiter Frank Rüdiger, Silvia Bürger, MIchael Rentsch, Noah-Deniz Günal, Regina Wirth, Wolf Wilden und Maria Gehrmann (v.l.) während der Ausstellungseröffnung
Gera: Volkshochschule | „Die Assoziationen zum Begriff ‚Abend’ sind vielfältig, sie symbolisieren die Unentschiedenheit der Dämmerstunde, die einbrechende Nacht, Dunkelheit und Furcht, Alter, bevorstehendes Ende, aber auch Feierabend, Ausruhen und Nichtstun oder Feiern“, so charakterisiert Frank Rüdiger die Motive, die im Rahmen des Kurses „Fotografie für Fortgeschrittene“ des vergangenen Halbjahres von den Teilnehmern zusammengestellt wurden.
In einer Ausstellung im zweiten und dritten Obergeschoss der Geraer Volkshochschule „Aenne Biermann“ zeigen Silvia Bürger, Maria Gehrmann, Regina Wirth, Michael Rentsch, Wolf Wilden, Noah-Deniz Günal und Wolfgang Hesse Fotokunst mit viel Aussagekraft. Mit einigen Worten beschreibt Frank Rüdiger die ausgestellten Fotografien.
„Die Arbeiten zeigen Abstraktes neben Geheimnisvollen und Dokumentarisches in ungewohnter Sichtweise. Gerade Fotografie mit wenig Licht bringt bekannte Motive in eine neue, meinst intensivierte Ausdruckskraft.“, erklärt der Kursleiter Frank Rüdiger, der seit mehreren Jahren Fotokurse an der VHS begleitet.
Viele der ausstellenden Teilnehmer sind schon eine Weile regelmäßige Besucher der Fortgeschrittenen Kurse an der Volkshochschule und haben schon mehrere Ausstellungen gemeinsam gestaltet. Erst in diesem Jahr wurden Arbeiten zum Thema „Literatur und Fotografie“ in der Geraer Bibliothek von den Kursteilnehmern gezeigt. Silvia Bürger hat zudem mit eigenen Ausstellungen von sich reden gemacht. Ihre Arbeiten sind grafische Gemälde auf Basis von Fotografien und erwecken beim Betrachter häufig den Eindruck von Malerei. Dies ist auch auf ihren Bildern dieser Ausstellung zu entdecken. Frank Rüdiger nennt diese recht passend „Sinnbilder“. Noah-Deniz Günal ist Schüler und das erste Mal bei solch einem Kurs dabei. Das Ziel des ambitionierten Fotografen ist es, seine Technik zu verbessern und Anregungen für Motive zu erhalten. Er wünscht sich, dass die Fotografie später in seinem Beruf eine große Rolle spielen möge.
Mit der Worten: „Die Arbeit mit wenig Licht ist eine Herausforderung, der sich die hier ausstellenden Fotografen gestellt haben und es ist ihnen sehr gut gelungen, derartig ausdruckstarke Werke zu schaffen.“, bedankt sich der Leiter der Volkshochschule, Matthias Schenk, bei den Ausstellenden und dem Kursleiter für die 21 Fotografien.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Volkshochschule „Aenne Biermann“, in Gera, Talstraße 3, noch bis Mitte Mai 2014 zu sehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 17.12.2013 | 11:05  
808
Wolfgang Hesse aus Gera | 17.12.2013 | 12:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige