Frei von Unannehmlichkeiten mit Hypnose

Gera, Große Kirchstraße 14; Tel. 0365-77369617
Gera: IHC | Institut für Hypnose und Coaching | Unannehmlichkeiten können viele Gesichter haben. Sie treten beispielsweise in Form von Zukunftsängsten, Lernschwäche, Klaustrophobie, einem geringen Selbstbewusstsein oder auch in Form von Schmerzen oder Stress auf.
Auch bestimmte Verhaltensweisen und Laster wie z.B. das Rauchen werden von den Betroffenen oft als störend, problematisch oder eben als Unannehmlichkeit empfunden.
Die gute Nachricht ist, dass alles lässt sich in den meisten Fällen dauerhaft, einfach und leicht beeinflussen. Mittels Hypnose.
In Thüringens wahrscheinlich größtem Institut für Hypnose und Coaching kommt den Klienten zudem noch ein weiterer großer Vorteil zuteil. Man bietet die Möglichkeit von Hausbesuchen für ältere oder gehbehinderte Menschen, die anderenfalls nicht ohne besondere Mühe den Weg zu ihrem Hypnotiseur finden würden.
Der Berufsverband der Hypnosetherapeuten e.V. führt wie folgt aus:
Die Hypnosetherapie ist eine sehr effektive Form der Psychotherapie, bei der insbesondere das Unterbewusstsein miteinbezogen wird. Der Klient wird in einen hypnotischen Zustand versetzt und anschließend mit Suggestionen oder therapeutischen Fragen konfrontiert. Besonders gut geeignet ist die Hypnosetherapie zur Raucherentwöhnung, bei Gewichtsreduktion oder zur adjuvantiven Therapie bei chronischen somatischen Beschwerden. Gleichfalls sprechen Klienten mit emotionalen Konflikten sehr gut auf Hypnosetherapie an. Als weiteren Vorteil dieser Psychotherapieform ist die kürzere Behandlungszeit anzusehen. Da die Hypnosetherapie sehr stark auf das Unterbewusstsein fixiert ist, kommt es viel schneller zu einer Besserung oder Symptomfreiheit, als bei anderen Therapieformen. Der wichtigste Glaubenssatz der Hypnosetherapie ist das Prinzip von Ursache und Wirkung, d.h. jedes Symptom hat eine Ursache und erst wenn diese erkannt ist, kann die Wirkung, also das Symptom aufgelöst werden.
Die Hypnosetherapie ist bislang in Deutschland noch nicht so stark verbreitet, wie zum Beispiel in England, Irland oder den USA, obwohl einige bekannte Hypnosetherapeuten des letzten Jahrhunderts aus Deutschland kamen. In den englisch-sprachigen Ländern ist der Besuch beim Hypnotherapeuten fast schon etwas Alltägliches, aber auch bei uns wächst nach und nach die Anzahl derer, die die vielfältigen Möglichkeiten der Anwendung der Hypnose kennen und schätzen gelernt haben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige