Laufen will gelernt sein! Das perfekte Model Anika Scheibe gibt Anfängertipps.

Birgit Muncke (links): Die habe ich extra gekauft! Anika Scheibe, die sich gerade auf ein Fotoshooting vorbereitet, schmunzelt.
Nürnberg: Fotostudio Nina Kuhn | Fotos: Steffen Weiß

Ich habe die Möglichkeit "Das perfekte Model" (Siegerin der VOX-Castingshow) zu treffen. Oh je! Was könnte ich sie fragen? Dass sie 23 ist, gerne Boots trägt, ihr ihre Familie wichtig ist, sie einen Freund hat, silberne Ringe mag, sich vor Spinnen fürchtet, .... weiß ich schließlich alles schon.

Ich hab's. Was ich schon immer machen wollte, aber nicht kann: Mit High Heels laufen. Ob sie dafür Zeit hat und mir das lernen kann?

Es ist soweit: In einer Pause kommen wir ins Gespräch. Ich hole die Schuhe raus und frage ganz aufgeregt: "Kannst du mir zeigen wie das geht? Ich bin 45 und bin noch nie mit solchen Schuhen gelaufen." Sie kann sich das Schmunzeln nicht verkneifen: "Nennst du das hoch? Ich hole mal meine High Heels und zeige dir gern, wie das geht."

Und dann beginnt mein Lauftraining!

Schon beim Anziehen bekomme ich einen Krampf und kann mir nicht vorstellen, auch nur einen Schritt damit zu laufen. Anika hat zum Glück gleich den ersten Rat für mich: "Zieh mal deine Schuhe aus und meine an! Wenn man nämlich Platz für seine Zehen hat, dann lässt es sich besser laufen. Die Zehen sind für das Gleichgewicht da." Oh Gott, die sind aber noch viel höher als meine. Aber ihre Schuhe sind nicht ganz so spitz und auch der Absatz ist breiter - Plateauschuhe nennt man die.

Meine Füße stecken jetzt in den Schuhen des perfekten Models. Coooooooool.

Jetzt beginnt die Theorie. Schultern nach hinten, Becken nach vorn, Arme baumeln lassen und Beine strecken. Ich fange an zu schwitzen. Und dabei habe ich noch nicht einen Schritt gemacht. Anika zeigt wie es geht und dann beginnt mein praktischer Teil. Bis jetzt stand ich nur "schön" da. Beine sind gestreckt, aber meine Schultern hängen nach vorn. Anika lacht und zeigt mir, wie sie früher gelaufen ist. Jetzt darf ich mal lachen. Das vergeht mir allerdings gleich wieder, weil ich jetzt von zwei tollen Models umgeben bin. Zu Anika hat sich ihre Mitstreiterin Tamara gesellt. Gnadenlos zeigen sie mir ihren perfekten Gang und ich eifer ihnen hinterher. Oder besser gesagt: Ich versuche es. Und es funktioniert. Man kann tatsächlich mit solchen Schuhen laufen. Es wird immer besser und ich bin nicht nur stolz auf meine ersten derartigen Schritte! Es stimmt wirklich, dass frau sich in High Heels stolzer fühlt. Der Gang ist stolzer!

Okay, der High Heel wird nicht mein Lieblingsschuh und ein Model werde ich auch nicht. Aber es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht! Und wer kann schon sagen: Ich habe Lauftraining beim perfekten Model Anika Scheibe gehabt?

So. Ich muss meinen Artikel jetzt leider beenden. Ich muss in den Schuhladen! :-))

PS: Eine Viertelstunde mit Anika Scheibe. Von einem ganzen Tag mit Anika Scheibe wird hier auf meinAnzeiger in Kürze zu lesen sein - Stewe berichtet ausführlich.

Der Beitrag ist jetzt auch online:

http://www.meinanzeiger.de/gera/leute/das-perfekte...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
719
Birgit Muncke aus Gera | 04.09.2012 | 21:50  
719
Birgit Muncke aus Gera | 04.09.2012 | 21:59  
719
Birgit Muncke aus Gera | 19.11.2012 | 15:09  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 19.11.2012 | 16:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige