Richtig sitzen und der Gesundheit auf die Sprünge helfen

Der menschliche Körper ist nicht fürs Stillsitzen gemacht. Er braucht Bewegung und Aktivität. Langes statisches Sitzen führt zu Erkrankungen des Bewegungsapparates und Venenleiden.


Falsches Sitzen und die Folgen

Mehr als die Hälfte von 26 Millionen Berufstätigen übt eine sitzende Tätigkeit aus. Zu langes und falsches Sitzen kann erhebliche Gesundheitsschäden mit sich bringen. Häufig führt das zu Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Kopfweh und Beinproblemen. Zum einen verkürzt sich die Brustmuskulatur infolge der gebeugten Körperhaltung und zum anderen wird die Atmung automatisch flacher. Die Bauchmuskulatur erschlafft und auch die Hüftbeugemuskulatur verkürzt sich. Es stellen sich Durchblutungsstörungen ein, die zu Muskelverhärtungen im gesamten Rücken führen. Falsches Sitzen fördert außerdem Übergewicht, Osteoporose und Herz-Kreislauf-Schwäche. Nimmt der Sitzende jedoch eine angemessene Haltung an, können diese Probleme reduziert werden.

Die Lösung: Dynamisch sitzen und frei atmen

Hersteller von dynamischen Sitzmöbeln haben sich von Kindern inspirieren lassen, denn auch deren Tag ist voller Abwechslung. Sie sind permanent in Bewegung und finden immer wieder neue Körperhaltungen. Erst mit zunehmendem Alter werden sie auf Stillsitzen „getrimmt". Doch Bewegung ist notwendig, natürlich und erhält uns gesund. Daher ist es nur konsequent, dass man bestimmte Bewegungen ins Sitzen integriert und damit das Arbeiten effektiver macht. Denn wer konzentriert am Schreibtisch arbeitet, vergisst im Grunde, dass er Beine hat, die ruhen meist bewegungslos unter den Tisch. Man wird müde, unkonzentriert, die Gelenke steif und die Füße schwer.


Dynamisches Sitzen auf beweglichen Möbeln

Dynamische Sitzmöbel dienen der Ergonomie und fördern die Rückengesundheit. Patentierte Sitzmöbel wie zum Beispiel der Swopper fördern schon im frühen Kindesalter eine gesunde Körperhaltung und ein aktives Sitzen. Es lohnt sich, frühzeitig in die Gesundheit seines Kindes zu investieren. Nicht umsonst haben sich viele Kindergärten und Schulen längst für derartige Stühle entschieden. Ein dynamischer Stuhl bringt den Körper ins Gleichgewicht und sorgt dafür, dass man automatisch immer richtig sitzt. Er wurde nach einem ergonomischen Konzept entwickelt. Nach diesem Konzept ist die nächste Sitzposition immer die bessere. Diese Stühle bieten optimale Bewegungsfreiheit und der Sitzende braucht überhaupt nicht über seine Bewegungen nachdenken. Er nimmt automatisch die richtige Körperhaltung ein.

Dynamische Stühle fördern den Gleichgewichtssinn

Dynamisch konzipierte Stühle regen dazu an, auch die Füße zu bewegen. Man ist im Sitzen aktiv und nimmt von selbst die optimale Sitzhaltung ein. Durch benutzerfreundliche Konzepte kann man einen solchen Stuhl an jedes Körpermaß anpassen. Wer im Gleichgewicht darauf sitzt, kontrolliert den Stuhl mit seinem ganzen Körper. Man bestimmt selbst, ob man sich bewegen oder still sitzen möchte. Beim Sitzen bewegt man die Fußgelenke und der Blutfluss in den Waden wird angeregt. Gleichzeitig nimmt auch die Blutzirkulation im gesamten Körper zu. Man hat mehr Energie und arbeitet infolgedessen effektiver.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige