Vier Pfoten für die Seele. Bennys Charme ist bei den Senioren beliebt

Charlotte Parsch freut sich jedes Mal, wenn Jürgen Legel mit seinem charmanten Benny im Seniorenpflegeheim für Unterhaltung sorgt.
  Gera: Landgut Rubitz | Benny hört aufs Wort. Gemächlich dreht er seine Runde vor den Senioren. Die Streicheleinheiten nimmt er gern in Empfang. Dem ersten Schleckversuch folgt prompt der erhobene Zeigefinger. Benny pariert. Zur Seniorengruppe stößt noch eine weitere alte Dame. „Ich hoffe, Sie haben keine Angst vor Hunden?“, spricht Jürgen Legel sie an. „Ich kenne doch unseren Benny“, winkt sie ab und freut sich auf die Begegnung mit dem Vierbeiner.

Man merkt deutlich, wer in der Runde selbst mal einen Hund hatte. Alte Geschichten werden ins Gedächtnis gerufen. Dann das Futterexperiment: Leckerlies durch ein Rohr rollen lassen. Die Senioren zeigen sich amüsiert, dass Benny genau weiß, wo er auf das Leckerlie warten muss.

Was alles so spielerisch aussieht, ist harte Arbeit für den Kleinen Münsterländer-Cocker-Spaniel-Mix. Wachsam achtet er auf die Befehle seines Herrchen und folgt ihnen ohne zu Murren. Für den Hund sind die 30 Minuten anstrengend. Aber der Einsatz lohnt sich. Aller zwei Wochen ist Benny zu Besuch im Landgut Rubitz, dem Seniorenpflegeheim des ASB. Nicht nur die Bewohner zeigen sich begeistert. Pflegedienstleiterin Katja Kämmerle spricht von einer positiven Auswirkung der Tiertherapie. „Die meisten Bewohner haben keine Angst vor dem Hund und zeigen sich bei Benny sehr aufgeschlossen. Dafür reicht manchmal nur ein kurzes Berühren des Fells. Die Senioren entspannen und verknüpfen das aktuelle Erlebnis mit Geschichten aus ihrer Vergangenheit. Die Besuche fördern zudem die Vertrauensbasis zwischen den Senioren und uns Pflegekräften“, berichtet sie und möchte nicht unerwähnt lassen, dass sich mit Benny sogar Aggressionsschübe Demenzkranker schneller beruhigen lassen.

Benny ist mit seinen elf Jahren selbst schon ein „alter Herr“. Vor zweieinhalb Jahren hat ihn Jürgen Legel in der Fernsehsendung „Tierisch, tierisch“ – vorgestellt wurde ein Tierheim mit seinen Bewohnern bei Chemnitz - entdeckt. Einen Hund wollte er schon immer haben. Aber bislang fehlte ihm die Zeit dazu. Der gut erzogene Benny wurde aus familiären Gründen ins Tierheim gegeben. Der Geraer bewarb sich um den Hund und hatte Glück. Eine Begleithundeprüfung hatte der Vierbeiner bereits absolviert. „Er konnte am Anfang mehr als ich“, erinnert sich Legel und meint damit, dass Benny Befehle ausführen konnte, die sein neuer Halter noch gar nicht kannte.

Benny hat’s gut bei Jürgen Legel. Beide verbringen außergewöhnlich viel Zeit miteinander, vornehmlich auch in Bereichen, wo der Hund unangeleint laufen darf. Die Begegnung mit einem anderen Begleithundeführer brachte ihn darauf, Benny in den Dienst der Senioren zu stellen. Die dafür notwendige Prüfung absolvierten beide im vergangenen August. Seitdem sind sie regelmäßig in den Seniorenpflegeheimen Landgut Rubitz und „Grüner Weg“ sowie weiteren Einrichtungen zu Gast. „Benny freut sich auf diese Einsätze. Er kennt den Weg. Wenn wir aus dem Auto steigen, rennt er schon vor“.

So charmant sich Benny auch bei Senioren und Demenzkranken gibt, stößt er manchmal an seine Grenzen. In der ASB-Einrichtung der Behindertenhilfe „Am Breitenbach“ werden Menschen mit schweren und schwersten Behinderungen betreut. Deren Reaktionen auf den Hund sind so gut wie nicht vorhersehbar. Das gestaltet sich schwierig für ihn. „Da werde ich jetzt wohl meine Konzeption noch mal überarbeiten und erst mal eine Pause einlegen müssen. Sonst verliert Benny die Lust“, zieht Jürgen Legel Fazit, der sich ebenso wie die Pflegekräfte viel mehr Besuchshunde in Gera wünscht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
7.497
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 23.12.2014 | 14:22  
7.922
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 23.12.2014 | 16:13  
7.497
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 23.12.2014 | 16:21  
7.922
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 23.12.2014 | 18:34  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 24.12.2014 | 18:14  
1.536
Constanze Fuchs aus Gotha | 25.12.2014 | 14:43  
7.095
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 31.12.2014 | 16:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige