Wieder mit Plattenschau: 13. Köcheball Gera am 24. Oktober

Wenn Ingbert Dimmer (von links), Klaus Schumann und Wolfgang Hunger mit ihren Kreationen aufmarschieren, können sich die Gäste des Geraer Köcheballs auf kulinarische Köstlichkeiten freuen.
  Gera: Rieger Showbühne | Einfach nur ein Tanzabend mit Verpflegung? Nein! Der Geraer Köcheball ist schon immer mehr gewesen. Wenn diesen Samstag bereits zum 13. Mal eingeladen wird, dann können die Gäste erneut eine Leistungsschau der Ostthüringer Gastronomie erleben. Überschrieben mit „Impressionen im Herbst“ finden sich auf der Speisekarte unter anderem Räucherfisch aus Flüssen und Seen mit Honig-Senf-Sauce und Zitrone, Algensalat mit gebratenem Thunfisch, Anti Pasti gegrillt und gefüllt, Wildragout mit Cranberry und Waldpilzen, Schweinefilet im Wirsingmantel, Zander und Lachs in der Kartoffelkruste und, und, und. Allein diese kurze Aufzählung lässt erahnen, dass die Gastronomen weit mehr als die Thüringer Küche beherrschen.

Vorbereitet und durchgeführt wird der Köcheball von den Vereinsmitgliedern des Regionalen Köcheklubs Gera. 1996 gegründet, hat der Verein derzeit 48 aktive Mitglieder. Auch wenn es sich normalerweise um einen Berufsverband handelt, so zählt er nicht nur Köche in seinen Mitgliedsreihen. „Wir haben sogar Mitglieder, die nur zuhause am Herd stehen“, freut sich Wolfgang Hunger. Er war damals Gründungsmitglied und ist heute Ehrenvorsitzender. Er spricht bezüglich des Berufes Koch von einem einsamen Arbeiter: „Wenn andere feiern, müssen wir arbeiten“. Umso notwendiger war es, den Verein für einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu gründen. Dabei treffen sich die Köche nicht nur intern und mit den Mitgliedern anderer Zweigvereine des Verbandes der Köche Deutschlands. Ebenso wird mit der regionalen Lebensmittelindustrie und der Landwirtschaft sowie Handelseinrichtungen zusammengearbeitet.

Wichtig ist dem Verein auch die Öffentlichkeitsarbeit für die Nachwuchsgewinnung. Das Problem sei hierbei, dass durch die vielen Kochsendungen im Fernsehen den Menschen ein falsches Berufsbild vom Koch vermittelt wird. „Die Realität in der Küche sieht dann ganz anders aus, schon allein auch wegen der Arbeitszeiten“, so Klaus Schumann. „Koch-Shows finde ich ja noch in Ordnung. Aber wenn bei der Show noch versucht wird, den Gästen das Kochen beizubringen, kann ich nur lachen“, meint der erfahrenen Wolfgang Hunger. Das falsch vermittelte Berufsbild müssen die Vereinsmitglieder mit vielen Veranstaltungen an Schulen wieder gerade rücken, spielerisch sogar schon an Kindergärten.

Zurück zum Köcheball. Der Geraer ist übrigens der einzige, der in Mitteldeutschland derzeit noch stattfindet. Als jährlicher Höhepunkt im Vereinsleben - ausgetragen auf der Rieger Showbühne in der Siemensstraße – können sich die Gäste dieses Jahr wieder auf die beliebte Plattenschau freuen. Dafür fehlen diesmal leider die beiden Köche aus der holländischen Partnerstadt Arnheim. Sie waren bereits voller Vorfreude auf den Besuch in Gera. Doch die Terminverschiebung des Köcheballs hat ihnen leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Holländer waren bislang die einzige internationale Beteiligung am Geraer Köcheball. Seit Jahren versuchen die Vereinsmitglieder, in Gera und Umgebung ansässige ausländische Gastronomen in ihre Reihen zu bekommen. „Das gestaltet sich schwieriger als gedacht“, so Hunger. Aber eines steht fest: „Bei uns sind alle Nationalitäten herzlich willkommen!“

13. Köcheball Gera

Showbühne Rieger, Siemensstraße
24. Oktober
Restkarten bei Rieger

Ablaufplan

18.30 Uhr: Einlass, Verkauf „Topfglotzer“, Sekt- und Austernbar, Jagdhornbläser spielen zur Begrüßung, Cocktailbar/Jägermeisterbar
19.00 Uhr: Ballbeginn, Begrüßung der Gäste und der Schirmherrin Birgit Dietzel durch Moderator Matthias Graichen, Interview mit dem 1. Vorsitzenden des regionalen Köcheklubs Gera e.V., Patrick Schulze, und dem Ehrenvorsitzenden Wolfgang Hunger
19.15 Uhr: Grußwort zum 13. Köcheball durch die Schirmherrin Birgit Dietzel
19.20 Uhr: Eröffnung des Buffetts
20.15 Uhr: Erste Tanzrunde
21.00 Uhr: Einmarsch der Teilnehmer der diesjährigen Plattenschau und Prämierung durch die Jury
Danach: Tanzrunde
22.00 Uhr: Michael Will, Hommage Merci Genie – Lieder von Udo Jürgens
Danach: Eisbuffett
Danach: Tanzball
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige