1. Beach & Beats Cup in Gera

Organisieren den 1. Beach & Beats Cup mit vielen anderen Helfern und laden ein, dabei zu sein: Sportjugendvorsitzende Petra Franke (mi.), ihr Stellvertreter Marcus Menke und Beisitzerin Franziska Brandmeier.
Geraer Sportjugend lädt ein zu Beachvolleyball und Party - noch anmelden!
Gera. Es ist der erste Cup dieser Art, der in Gera steigen soll. „Wir wollen mal etwas anderes anbieten. Eine Mischung aus sportlichem Event, Information und Partyspaß gleichermaßen, die junge Leute verschiedenen Alters anspricht“, erklärt Petra Franke, Vorsitzende der Geraer Sportjugend, die neue Idee des Beach & Beats Cups.
Die geeignete Beachvolleyball-Anlage steht im Sportkomplex Vollersdorfer Straße 32 zur Verfügung, wenn es am 8. Juni in der Zeit von 11 bis 18 Uhr für die sich hoffentlich zahlreich anmeldenden Teams ran an Netz und Ball geht. „Im ‚Regenfall’, der natürlich nicht eintreten wird, geht’s in die Turnhalle vor Ort“, sagt schmunzelnd Mitorganisator der Sportjugend, Marcus Menke.
Mitmachen können sich alle 16 bis 27-Jährigen, die Lust auf Beachvolleyball und Party haben – egal, ob in einem Geraer Sportverein organisiert oder nicht. Dazu ein origineller Mannschaftsname ausgedacht und angemeldet – das geht bis zum 6. Juni. Möglich auch noch am Turniertag vor Ort – aber nur für Restplätze. Das Beste: es gibt keine Startgebühr.

Gespielt wird im Vierer-Team, wobei mindestens ein weibliches Wesen dabei sein muss. Maximal zwei Auswechselspieler sind gestattet. Die Spiele, 2 x zehn Minuten, erfolgen in Staffeln mit Vor-, Zwischen- und Endrunde. Die Schiris stellt der Geraer Volleyballclub.
Gekämpft wird um den „Cup der Geraer Sportjugend“, Medaillen und Freikarten für das Holi Open Air in Gera.
Wie der Name des Cups schon sagt, fehlen auch die starken Beats an diesem Tag nicht, die für den richtigen Rhythmus auf und neben dem Spielfeld sorgen. DJ Daniel Kutzner, alias „Die King Kay“, legt angesagte Electro- & House-Musik während des gesamten Turniers auf. Gegen Hunger und Durst ist gesorgt. Wer will, kann sein Wissen beim Jugendschutz-Quiz oder seine Koordinationsfähigkeit beim Rauschbrillenslalom testen. Am Abend dann ab 23 Uhr ist Zeit für die Aftershow Party im Partyhaus Gera, zu der alle Cup-Teilnehmer freien Eintritt und einen eigenen VIP-Bereich haben. Und dran denken – wer von ihnen noch nicht 18 ist, braucht dafür einen „Muttizettel“ – also die schriftliche Absegnung eines Erziehungsberechtigten sowie eine volljährige Begleitung.
„Wir als Sportjugend hoffen, dass wir mit diesem Mix aus coolem Sport, Musik und Party den Nerv vieler junger Leute treffen und freuen uns auf einen tollen Tag. Sollte es richtig gut laufen, denken wir über eine Fortsetzung nach“, meint abschließend Petra Franke und lädt herzlich ein, dabei zu sein.

(Kasten)
Auf einen Blick:
Was: Beach & Beats Cup
Wann: 8. Juni, 11 – 18 Uhr
Wo: Beachvolleyball-Anlage Vollersdorfer Str. 32
Wer: Teams im Alter zwischen 16 und 27 Jahre
Anmeldung/Fragen: bis 6. Juni, geraersportjugend@web.de; Tel: 0365/8310369, Martina Schütz
Mehr Infos: www.sportingera.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige