44. ADMV Osterburg Rallye am 20.06.2015

Wann? 20.06.2015

Wo? MC Weida, Weida DE
Weida: MC Weida | Knapp 100 Teams werden am Samstag Mittag auf dem Weidaer Marktplatz zur 44. ADMV Osterburg Rallye starten. Wie jedes Jahr wird die Arbeit des MC Weida rund um Willy Naumann mit einem großen Ansturm von den Teams gedankt. Hart und interessant wird der Kampf um den Gesamtsieg, den in diesem Jahr findet man unter den ersten 10 Autos in der Startliste 8 Mitsubishi Lancer. Als erster der Lancer Amada wird der Vieze Europameister aus dem Jahr 2014 Sepp Wiegand (Zwönitz) mit Max Menz auf einem Gruppe N Lancer die Osterburg Rallye eröffnen. Direkt hinter Wiegand wird dann die Creme dela Creme des Nationalen Rallyesports auf die Prüfungen Rund um die Osterburg gehen, zwar fehlt der Vorjahres Sieger Rainer Noller , welcher an dem gleichem Wochenende beim 6. Lauf zur DRM antreten wird. Aber auch ohne Noller oder Ramonat wird es eine der Bestbesetzten Osterburg Rallye seid Jahren werden, so verspricht es Rallyeleiter Willy Naumann und Dankt im Vorfeld schon allen Ehrenamtlichen Helfern für Ihren Einsatz am Samstag. Interessant wird aber auch das Zusammentreffen der beiden schnellsten Piloten aus dem Landkreis in der Klasse H 14 bis 2 Liter, wenn Jürgen und Thomas Gebhardt (MC Weida) auf Ihrem VW Golf II GTI 16 V auf Swen Schürer/David Schumann (Langenwetzendorf) auf Opel Astra GSI treffen, aber auch Mike Czekalla/Tim Jünger (MSC Pößneck) Opel Astra GSI rechnen sich in der Klasse gute Chancen aus. In der Klasse F 8 kommt es zum direkten Familien Duell wenn sich Dirk Knüpfer/Frank Dietzsch (Greiz) auf Honda Civic Type Type R mit Tom Knüpfer/Tina Roscher Opel Astra GSI, duellieren auf den 6 Wp´s. Aber auch in den restlichen Klassen findet man zur Osterburg wieder sehr sehr viele Teams aus dem Ostthüringer Raum ( würde den Rahmen sprengen wenn ich alle aufzähle).
Aber auch bei den Trabis wird es sehr Interessant werden, den 11 der beliebten Rallye Boliden werden an den Start gehen wie auch beide Teams des MC Weida Ralph Eckl/Claudi Krause und Dirk Eckl/Christian Strauß. Rallyezentrum wird sich wie in den ganzen jahren zuvor in der Gemeinde Steinsdorf befindet, da wo die Technische Abnahme am Freitag Abend beginnt, der Campingplatz sowie am Freitag Abend die Zünftige Raceparty vom Steinsdorfer Jugendclub.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige