Auch mein Optimismus hat Grenzen: Wie Gersch sollte der Geraer Sportlerball sein???

  Gera: Kultur- und Kongreßzentrum | Wie erlebt ein Sportlerball-Neuling die größte Sportlerauszeichnungsveranstaltung des Jahres in Gera?

Von Grund auf optimistisch denkend, redet man sich die kleinen zutage tretenden Kritikpunkte schön. Das fängt schon beim roten Teppich unten am Einlass an. Ehre, wem Ehre gebürt! Gebt jedem Gast das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. Allerdings fehlen die staunenden Augen rechts und links des roten Läufers. Das glanzvolle Schreiten über Selbigen verpufft im Nichts. Mir liegt die Vermutung nahe, dass der Teppich vielmehr nur den Zweck erfüllen soll, die Schneekrümel von den Schuhen aufzunehmen, damit es hinterher nicht so viel zu putzen gibt.

Die nächste Etage erreicht, lästige Übergarderobe los geworden, wird Ausschau nach bekannten Gesichtern gehalten. Und da auch Sportler, Sportfunktionäre und Ehrenamtliche sich nicht jeden Tag sehen, gibt es natürlich reichlich Gesprächsstoff auszutauschen. Schade um die aufgebauten Stände Geraer Sportler im unteren Foyer, die dadurch nicht die ihnen gebührende Aufmerksamkeit erfahren. Ob es sich für die Wasserspringer tatsächlich gelohnt hat, ihr Trainingslager extra zu verschieben, bleibt fraglich.

Die zugewiesenen Plätze im Saal eingenommen, beginnt auch schon in Kürze das angekündigte atemberaubende Showprogramm. Wer bei Dieter Bohlen aufgetreten ist, muss gut sein! Nicht, dass die explosive Mountainbike-Feuer-Show der „FlyingBikeBoys“ etwa schlecht war, aber dennoch werfen sich mir dazu Fragen auf. Ist eine einzige Flamme gleich eine Feuershow? Und wieso muss ein solcher Programm-Punkt von Nicht-Geraern besetzt werden? Im Geraer Skatepark sind mir schon zig Talente über den Weg gelaufen (gefahren), die es ebenso verdienen, vor staunendem Publikum aufzutreten.

Wie es sich für einen Sportlerball gehört, werden auf der Bühne Hände geschüttelt und Ehrungen vorgenommen. Sicher wird der Eine oder Andere im Publikum der Meinung gewesen sein, man hätte doch auch Den und Die auszeichnen können. Aber diesbezüglich wird es wohl immer unterschiedliche Meinungen geben. Es ist und bleibt immer eine Auswahl, die zu solch einer Veranstaltung geehrt werden kann.

Vielmehr stellt sich mir die Frage, wie die Ehrungen vollzogen wurden. Angekündigt von einem Moderator, der ohne seine Zettelchen etwas hilflos schien. Kein Wunder, schließlich kannte er sich auch nicht mit dem Geraer Sport aus. Und warum werden die Ehrungswürdigen bis in die hintere Bühnenecke gezerrt? Dort wirken sie auf der riesigen Bühne etwas verloren. Wenn ihr sie heimlich ehren wollt, dann macht das heimlich. Wenn ihr sie öffentlich ehren wollt, dann holt sie nach vorn ins Rampenlicht, wo sie hingehören.

Ein Mix von Ehrung und Bühnenshow wurde vorab versprochen. Auch bei dem nächsten Showact frage ich mich, warum sind hier keine Geraer zu sehen? Haben wir nicht genügend Talente unter unseren Turnern und bei der Rhytmischen Sportgymnastik, die den Part der Cosmic Artist hätten übernehmen können? Jedenfalls als Sportlerball-Neuling hätte ich mich gefreut, mehr von dem Können der Geraer Sportler auf der Bühne zu sehen. Selbst die Wasserspringer wären hier zehnmal besser aufgehoben als im unteren Foyer.

Na wenigstens TJ-WHEELS hat mit seiner Art und Weise das Publikum geentert. Und da ist es mir auch egal, ob seine kleine Schusselei beim Jonglieren ein absichtlich eingebauter Gag ist oder nicht.

Und dann kam der einzige Moment des Abends, an dem die große KuK-Bühne von rechts bis links gefüllt war. Alle Ausgezeichneten präsentierten sich nochmals gemeinsam dem Publikum und den Kameras - ein schönes Bild. Gemehrt wurde dieses Glücksgefühl nur noch durch den abschließenden Satz des Oberbürgermeisters: "Das Buffett ist eröffnet!". Endlich konnten auch die anwesenden Gäste sportlichen Ehrgeiz an den Tag legen. Guten Appetit!

Am liebsten würde ich das als Schlusssatz stehen lassen. Wenn da nicht noch im Vorhinein eine erfolgreiche Show-Band namens „Simultan“ angekündigt worden wäre. Nein, ich werde mich jetzt nicht fragen, ob der Keyboarder würdig ist, ins Guiness-Buch der Rekorde als bewegungslosester Musiker aufgenommen zu werden.

Aber schön war doch, dass wenigstens einheimische Tänzer walzernd den Ball eröffnet haben.

...................................................................................................

Ehrungen der Otto-Dix-Stadt Gera für die besten sportlichen Leistungen von 2011

Ehrenurkunde
Herr Jürgen Kepke
Vorsitzender Schwimmverein Gera e.V.

Ehrennadel in Gold
Herr John Degenkolb - abwesend
Stadtsportverein Gera 1990 e.V.

Nachwuchsförderpreis Kategorie II – verbunden mit 150,00€
Einzel
Herr Kevin Großer – Nachwuchspreis durch Stadt
Schwimmverein Gera e.V.

Mannschaft
U 11 – Rollhockey – Nachwuchspreis gesponsert durch OTWA
Rollsportclub Gera e.V.

Nachwuchsförderpreis Kategorie I – verbunden mit 300,00€
Einzel
Frau Josie Hofmann – Nachwuchspreis durch Stadt
Rollschnelllaufverein „Blau-Weiß“ Gera e.V.

Mannschaft
Teamverfolger der Juniorinnen – Nachwuchspreis gesponsert durch OTWA
Rollschnelllaufverein „Blau-Weiß“ Gera e.V.

Ehrennadel in Silber
Frau Beate Zanner
Radclub Gera 92 e.V.

Frau Severine Volkhammer
Schwimmverein Gera e.V.

Herr Andrè Greipel - abwesend
Stadtsportverein Gera 1990 e.V.

Herr Torsten Kunath – abwesend
Radclub Gera 92 e.V.

Ehrennadel Bronze
Herr Nils Plötner
Stadtsportverein Gera 1990 e.V.

Herr Kai Volkhammer
Schwimmverein Gera e.V.

Herr Horst Krüger
TSV 1880 Gera-Zwötzen e.V.

Herr Tobias Hecht
Rollschnelllaufverein „Blau-Weiß“ Gera e.V.

Herr Olaf Ritter
TSV 1880 Gera-Zwötzen e.V.


Herzlichen Glückwunsch!


Weitere Berichte von Veranstaltungen im und vor dem KuK sind hier zu finden:

http://www.meinanzeiger.de/gera/themen/kuk.html
3
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 05.02.2012 | 16:25  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 05.02.2012 | 16:39  
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 05.02.2012 | 18:05  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 15.04.2013 | 09:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige