Auf die Rollen, los - Coole Kids spielen Rollhockey

Wann? 28.04.2012

Wo? Rollhockeystadion, Neue Straße, 07545 Gera DE
Diese Jungen und Mädchen bot der RSC Gera voriges Jahr als Lokalmatadoren bei der erstmalig vor heimischer Kulisse stattfindenden Deutschen U14-Meisterschaft auf.
Gera: Rollhockeystadion | Neue Turnierpläne und weitere Nachwuchssuche für Geras Rollhockey-Teams /
+++ ! aktualisiert am 2012-05-09: Jetzt mit Fotos vom Probetraining ! +++

Wer hätte vor drei Jahren geglaubt, dass einmal Kinder in Geras Rollhockey regelmäßig mit ihrem Sport für Stoff zu Schlagzeilen sorgen? Etwa so: „U11-Kids des RSC Gera holten sich auf der Bühne des Sportlerballs den Nachwuchsförderpreis für Mannschaften ab.“ Oder:
„Anna, Lilli, Jessica und Clara - vier Geraer Mädels reisen am 19. Februar zur U15-Sichtung des DRIV nach Cronenberg /Wuppertal.“ Die Cracks der Bundesligateams haben sich echt gesteigert im Bemühen um den Nachwuchs, als sich einst ein halbes Dutzend Mädchen und Jungs probeweise auf’s Experimentieren mit Schlägern auf Rollschuhen einließ. Jetzt sind die bereits in vier Altersklassenmannschaften umsorgt. Die Alterspyramide gesundet. Das nächste „Schnuppertraining“ am Samstag (18. Februar) zwischen 16.30 und 18.30 Uhr in der Tinzer Sporthalle neben der Staatlichen Berufsbildenden Schule Technik steht also für die Einsteiger unter neuen Vorzeichen.
Gesucht würden vor allem 3- bis 10-jährige Kinder, um die nun in die nächsthöheren Teams aufwachsenden „Hartgummikumpels“ mit neuen Kräften zu ersetzen. Tempo, Technik, Taktik schaffen Begeisterung. Kondition, Gewandtheit und Teamgeist werden besonders gefördert, um später mit den Mannschaften im wieder ausgedehnteren Spielbetrieb zu bestehen.
Gera hatte 2011 mit dem frischen Aufwind im Rollhockey z.B. die Ausrichtung der Deutschen U14-Meisterschaft übertragen bekommen und konnte dazu mit einer eigenen Truppe starten.
Jetzt steht am 25. Februar das Auftaktturnier im vom Fachverband DRIV neu geschaffenen Südpokal der U13 bei den Böhlitz-Ehrenberger Sportfreunden an. Die U11 spielt ihre zweite Runde zu diesem DRIV-Südpokal am 10. März in Chemnitz. Da helfen derzeit auch jüngere Spieler gegen interessante Gegner schon aus. Im April folgen beispielsweise Ostdeutsche Jugendmeisterschaften. Die der U13 soll am 28. April im Rollsport-Stadion neben der Geraer Panndorfhalle ausgetragen werden.
Das Wintertraining findet freilich unterm Dach statt. Vor Jahresfrist bekam RSC Gera mit der Anerkennung seiner größeren Nachwuchsarbeit die Tinzer Halle als Domizil vermittelt. Dort empfangen die erfolgreichen Aktiven Robert Kötter und Enno Rhein nun Samstagnachmittag gern möglichst weitere Interessenten für ihren spannenden Sport. Wenn eigene Inliner oder Rollschuhe vorhanden sind, können die mitgebracht werden. Für alle anderen Mädchen und Jungen kann entsprechende Ausrüstung leihweise zur Verfügung gestellt werden. Das Motto heißt: „Coole Kids spielen Rollhockey.“ Das verbreitet auch der Rollsport-Verband so. Und dann darf man wohl gespannt sein, wer demnächst mit den Mannschaftsfotos auf der aktuell neu zu gestaltenden Homepage (www.rscgera.de) des Vereins erscheinen wird.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige