BAJA300 Mitteldeutschland - die Fotos

  Die Powerdays Europe 2013 sind Geschichte. Erstmals fanden die BAJA300 Mitteldeutschland und der Barboons Endurance Day am selben Termin und Ort statt. Somit gestaltete sich dieses Event zum größten Offroad-Festival Europas. Neben den Show-Events stand selbstverständlich der Offroad-Motorsport im Vordergrund.

Bei der BAJA300 mussten von den Fahrern an zwei Renntagen gut 480 Kilometer gefahren werden. Dabei galt es, anhand des vorgegebenen Roadbooks selbst zu navigieren - keine einfache Aufgabe inmitten des Tagebaus, in dem man sich schnell verfährt. Motorräder, Side-by-Side und Quads fuhren zeitlich getrennt von Pkws und Lkws.

Die Powerdays Europe sind bei teilweise extremen Wetterbedingungen und dadurch härtesten Streckenbedingungen unfallfrei und erfolgreich zu Ende gegangen. Den krönenden Abschluss der dreitägigen Veranstaltung bereitete am Samstagabend der Zieleinlauf des 24 Stunden Endurance Days und der BAJA 300 Mitteldeutschland. Unter der atemberaubenden Red Bull Airshow von Pilot Matthias Dolderer, der Freestyler Show und begleitet vom Racetaxi, dem VW Touareg mit Sepp Wiegand, kamen die Teilnehmer ins Ziel.

Zunächst machte das Wetter am Donnerstag buchstäblich was es wollte, was dazu führte, dass das Wasser teils in regelrechten Bächen über die Strecke schoss. Sehr zum Leid der Zuschauer. Die Akteure nahmen es hingegen gelassen, da man natürlich auf solche Bedingungen vorbereitet ist. Zuerst gingen die Quads für das 12 Stunden Rennen im Rahmen des Endurance Days auf die Strecke. Da der Regen nicht aufhörte und die Strecken kurz vor Mitternacht nur noch für eine Handvoll Fahrer zu bewältigen war, wurde das Rennen gegen Mitternacht gestoppt. Gewinner in der Kategorie Iron Man Quad nach vier Stunden ist Patrik Marquardt.

Der Freitag zeigte sich weitaus freundlicher. Die BAJA 300 Mitteldeutschland startete zunächst auf sehr schlammiger Strecke, die im Verlauf des Tages jedoch abtrocknete und dann schon etwas Staub entwickelte. So war es keine große Verwunderung, dass zunächst Gerard De Rooy die Führung der Tageswertung übernahm. Der Gewinner der Dakar 2012 fühlte sich hier wie Zuhause. Am Freitagabend 20 Uhr startete dann das 24 Stunden Rennen der Motorräder im Rahmen des Endurance Day. Alle Fahrer zeigten sich in erstklassiger Form und überstanden die Nacht ohne größere Probleme.

Am Samstag nahmen die Teilnehmer der BAJA 300 Mitteldeutschland die zweite Etappe unter die Räder. Die zunehmend trocken und schneller werdenden Strecken halfen De Rooy den Sieg nach Hause zu fahren. Nach 7:36:12 Stunden erreichte er das Ziel und wurde gebührend gefeiert. Beim Endurance Day kam Richard Heinike nach 24 Stunden mit 221 gefahrenen Runden erschöpft aber glücklich ins Ziel. Die Klasse der Prestige Class Bikes entscheiden Julian, Thomas, Janosch und Armin Donnecker nach 105 gefahrenen Runden für sich.

Die Fotos zeigen in dieser Reihenfolge:

- 1. Renntag der Motorräder BAJA300
- Fahrerlager/Zuschauerbereich
- Start 1. Renntag der Automobile BAJA300
- 1. Renntag der Automobile BAJA300 - die Schlammschlacht
- Fahrerlager/Zuschauerbereich am 2. Renntag
- 2. Renntag der Automobile BAJA300 - der Speedtag
- Barboons Endurance-Gelände/Fahrerlager

Die vollständigen Ergebnisse stehen unten in den Kommentaren.


Mehr zur BAJA300 ist hier zu erfahren:

http://www.meinanzeiger.de/gera/themen/baja300.htm...
4
1
1
13
2
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 14.05.2013 | 10:53  
3.877
Karin Jordanland aus Artern | 14.05.2013 | 13:18  
27
Beatrice Muncke aus Gera | 14.05.2013 | 13:28  
719
Birgit Muncke aus Gera | 14.05.2013 | 14:59  
1.048
Regina Kleiber aus Sondershausen | 15.05.2013 | 20:53  
13.094
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 17.05.2013 | 12:59  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 17.05.2013 | 13:38  
13.094
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 17.05.2013 | 16:21  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 17.05.2013 | 18:57  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 25.05.2013 | 13:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige