Christian Carius hat Wort gehalten - Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr unterstützt Ostthüringen Tour mit Lottomitteln

Zuwendungsbescheid über 3.000 Euro Lottomittel für 11. Ostthüringen Tour vom Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, überreicht von Geras Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn(r.) an Wolfgang Reichert (l.), Tourgesamtleiter und Präsident des ausrichtenden Vereins SSV Gera 1990 e.V.
 
Dr. Viola Hahn, Oberbürgermeisterin der Stadt Gera.
Gera. Für eine Überraschung der besonderen Art, sorgte Geras Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn beim Treffen der Förderer der 11. Ostthüringen Tour im Kommunikationszentrum der Sparkasse Gera-Greiz in Gera. Der Einladung zur Veranstaltung war sie in ihrer Funktion als Schirmherrin der diesjährigen Ostthüringen Tour für den Etappenort Gera gefolgt.

„Der Radsport gehört – spätestens seit dem Triumph unseres Ehrenbürgers Olaf Ludwig – zu den Markenzeichen des Geraer Sports. Radsportler tragen mit ihren Erfolgen den Namen unserer Stadt in alle Welt“, so die Rathauschefin bei der Begrüßung der zahlreich erschienen Förderer der bundesweit einmaligen Mehr-Etappenfahrt für den jüngsten Radsportnachwuchs.

Sie verwies darauf, dass die Grundlage für Podestplätze bei Olympischen Spielen, Welt-, Europa- und nationalen Meisterschaften im Nachwuchs gelegt werden. „Im harten Training sind Wettkämpfe wie die Ostthüringen Tour nicht nur eine willkommene Abwechslung, sie sind vor allem Gradmesser für den erreichten Leistungsstand und Motivation, neue Kräfte zu mobilisieren und über sich selbst hinauszuwachsen“, so Dr. Viola Hahn.

Seit 2003 erfreue sich die Ostthüringen Tour einer immer größeren Bedeutung, was einerseits die stetig wachsende Teilnehmerzahl zeige, wie aber auch ein wachsendes Interesse von Sponsoren und Förderern, betonte die Oberbürgermeisterin.

So galt ihr besonderer Dank neben den Organisatoren auch den Sponsoren und Förderern wie auch den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement, ohne das eine solche Großveranstaltung wie die Ostthüringen Tour undenkbar wäre. „Für die Stadt ist es wichtig, Sport und Wirtschaft zum gegenseitigen Vorteil noch enger zu verzahnen“, betonte Dr. Viola Hahn.

Doch nicht nur gute Wünsche gab sie den Anwesenden mit auf den Weg. Mitgebracht hatte sie auch einen Zuwendungsbescheid über 3.000 Euro Lottomittel, den sie von Christian Carius, Thüringer Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, zur Unterstützung der 11. Ostthüringen Tour erhalten hatte und an den Gesamtleiter der Ostthüringen Tour, Wolfgang Reichert, weiterreichte.

Damit löste Minister Christian Carius sein gegebenes Versprechen vom 31. Januar 2013 ein. Im Rahmen seiner Regional-Tour durch Ostthüringen gab es damals ein Zusammentreffen mit ihm und dem SSV-Präsidenten Wolfgang Reichert. Neben angeregten Gesprächen über den Radsport im Allgemeinen und die Entwicklung des Radsports in Gera im Besonderen, spielte auch die Ostthüringen Tour eine gewichtige Rolle. Bereits 2012 zählte das Thüringer Ministerium zu den Förderern dieses Nachwuchs-Radsport-Highlights. Wolfgang Reichert nutzte das Gespräch, was damals auf die Fürsprache von Dr. Viola Hahn zustande gekommen war, um sich für das Engagement zu bedanken. Ob und in welcher Höhe die Organisatoren auch 2013 mit einer Förderung rechnen können, ließ der Minister damals noch offen.

Vorangegangen war ein kurzes Gespräch zwischen Christian Carius und dem Org-Leiter der Ostthüringen Tour, Reinhard Schulze, am Rande der feierlichen Eröffnung der Bahnunterführung in Bad Köstritz am 24. August 2012. Schon hier zeigte sich Christian Carius interessiert und bat darum, dass sich die Organisatoren mit der Geraer Oberbürgermeisterin in Verbindung setzen sollten. Was zeitnah dann auch geschah.

Wolfgang Reichert bedankte sich im Namen des Organisationsteams für den Zuwendungsbescheid und bat Dr. Viola Hahn diesen Dank an Minister Carius weiterzureichen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige