Erst Klassenerhalt, dann Lusanfest

zweite Mannschaft nach Klassenerhalt in Hohenölsen (Foto: Beate Pauli)
Gera: Stadion am Steg | 4:2 gewann die Zweite der BSG Wismut Gera im Rückspiel der Abstiegsrelegation in Hohenölsen, damit wurde nach einer schwierigen Saison die Kreisliga für den Verein erhalten. Die SG Hohenleuben bemühte sich, aber die Zweite hatte immer eine Antwort parat und gewann in beiden Spielen verdient.
Vor 90 Zuschauern, darunter ein Großteil Wismut-Fans, trafen Francis Wetzel, Toni Behnisch, Sebastian Graatz und Benjamin Senf für die Reserve. Alexander Just im Tor hielt einen Elfmeter beim Stand von 2:2 und beseitigte endgültig mögliche Zweifel am Klassenerhalt. Damit geht es auch im nächsten Jahr in der Kreisliga weiter, dann mit einem neuen Trainer.

Die Zweite hat ihre Saison beendet, dagegen begann die Erste heute mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Am Sonntag, 15 Uhr, dann auch das erste Testspiel in Reumtengrün, beim dortigen Vereinsfest treffen die Schützlinge von Rene Grüttner auf den Regionalligisten VfB Auerbach. Dort werden sicherlich auch die Neuzugänge Kai Schumann, Ronny Kolnisko, Dominik Klammt (alle FC Thüringen Weida), Tom Rietsch (SG Greiz), Jegor Jakupov, Pascal Koepp (beide JFC Gera) zu sehen sein. Mit Marat Gasparjan und Sebastian Graatz versuchen auch zwei Spieler aus dem eigenen Nachwuchs ihr Glück in der ersten Mannschaft.

Am Wochenende findet das 10.Lusanfest statt. Die BSG Wismut zeigt sich dort mit einem Stand der breiten Öffentlichkeit. Torwandschießen oder ein Quiz werden die Interessierten erwarten, sicherlich erfährt man dort auch das ein oder andere Interessante über den Verein. Samstag und Sonntag ist beim Bumerang von 10 bis 18 Uhr jeder gern gesehen.

Die E-Junioren beteiligten sich bei einem Turnier in Rüdersdorf. Nach zwei 0:1-Niederlagen und einem 0:0 erreichten die Jungs das Platzierungsspiel um Platz 7, dort gewannen sie gegen den Gastgeber TSV 1880 Rüdersdorf mit 1:0.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige