Für Jenatec Flagge zeigen - Masters Team Jenatec für Saisonstart Ende März gerüstet

Eine Ausfahrt, während des Trainingslehrgang in Can Pastilla auf Mallorca führte die Fahrer des Masters-Team Jenatec (v.l.): Torsten Kunath, Albrecht Gernegross, Gunnar Krüger, Michael Schaefer, Thomas Ertl, Christian Weinhold) in den noblen Yachthafen von Cala d´ Or. Für ein Gruppenbild und einen Café con leche reichte es allemal.
Gera. „Man gönnt sich ja sonst nichts.“ – Und wenn man schon als ganz normale Radfahrer mit den groß verdienenden Radprofis – „Mein Haus, mein Pferd, meine Yacht“ – nicht mithalten kann, wahrt man zumindestens den Schein und tut so als ob. So nutzte das Masters Team Jenatec seinen Trainingsaufenthalt in Can Pastilla auf Mallorca zum Besuch des Yachthafens von Cala d’Or. Für ein Gruppenbild mit einer der Yachten im Hintergrund und einen Café con leche hatte es allemal gereicht.

Doch das nur am Rande. Denn die Renner um ihren sportlichen Leiter Torsten Kunath hatten sich nicht zu ihrem Vergnügen vom winterlichen Gera in Richtung Balearen auf den Weg gemacht, um unter der Sonne zu flanieren. Vielmehr nutzten sie den bunten Wechsel aus Gruppenausfahrten mit Berg- und Sprintelementen, um den letzten Schliff für den Saisonstart zu erhalten. Das Wetter war vorwiegend schön und der Wind sorgte dafür, dass die Rückkehr zur Unterkunft nicht allzu leicht fiel.

Im Vorjahr neu formiert, vorwiegend aus den Fahrern des Masters DKV-Team, fuhren sie in ihrem ersten Jahr als Masters Team Jenatec bereits 15 Siege ein. Besonders hervorzuheben ist auch der zweite Platz von Christian Weinhold bei den European Masters im Straßenrennen.

Angriffslustig wollen sich die Masters auch in der Ende März beginnenden Wettkampfsaison zeigen. „Wie im Vorjahr kämpfen wir auch in diesem Jahr um Siege und Platzierungen, das sind wir schon unseren Sponsoren und Förderern schuldig. Vor allem bei regionalen Rennen wollen wir als Team für Jenatec Flagge zeigen“, so Torsten Kunath. Damit liegen die Ziele des Masters Team Jenatec vorwiegend im Lizenzrennbereich mit Saisonhöhepunkten wie der 9. Spreewald-Masters Etappenfahrt (05.-07.04.13), bei der Internationalen Masters-Etappenfahrt in Tirol (02.06.13) oder bei nationalen und internationalen Titelkämpfen. Ein besonderes Highlight im Wettkampfkalender bilden die Masters Olympic Games im italienischen Turin (02.08.13). Der Saisonstartschuss für das Masters Team Jenatec fällt am 30. März mit dem Straßenrennen “Rund um den Sachsenring“.

Dass die Jungs im Trikot von Jenatec bei den Masters, als Jenatec Cycling Masters Team ganz vorn mitmischen, dafür wollen neben dem sportlichen Leiter Torsten Kunath, Thomas Ertl, Frank Hässelbarth, Falk Schlosser, Christian Weinhold und Torsten Weitzmann auch die Neuzugänge aus Leipzig Michael Schaefer (Gewinner des WMCF-Titels beim Straßenrennen sowie Platz zwei beim WMCF-Einzelzeitfahren “Masters Cycling Classic“ in St. Johann, Tirol) und Jörg Pacher sorgen.

Komplettiert wird das Jenatec Masters-Segment durch das Team FunRacer: Maik Baer, Benjamin Beck, Jens Kowalewski, Hansjoachim Mehner, Andreas Zettl und Hans Zipfel.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige