Interesse am Radsport-Nachwuchs-Highlight ungebrochen - Traditionelles Treffen von Förderern und Organisatoren der Ostthüringen Tour

Freuen sich schon auf ihren Start bei der 11. Ostthüringen Tour: Nachwuchssportler des SSV Gera 1990 e.V. in den Wertungstrikots der diesjährigen Ostthüringen Tour gemeinsam mit Geras Oberbürgermeisterin und Schirmherrin Dr. Viola Hahn (2.v.r.), dem Tour-Gesamtleiter Wolfgang Reichert (r.) und der Sportlichen Leiterin Heike Schramm (l.).
 
Blick in den Veranstaltungsraum im Kommunikationszentrum der Sparkasse Gera-Greiz.
Interesse am Radsport-Nachwuchs-Highlight ungebrochen - Traditionelles Treffen von Förderern und Organisatoren der Ostthüringen Tour

Gera. Mit einem Blick zurück - Impressionen von der DVD der 10. Ostthüringen Tour 2012 - nahm das alljährlich im Kommunikationszentrum der Sparkasse Gera-Greiz stattfindende Treffen der Sponsoren und Förderer mit den Organisatoren der Ostthüringen Tour seinen Anfang.

„Sie haben soeben gesehen, wofür ihr Geld verwendet wird.“ Mit diesem so einfach klingenden und doch so bedeutsamen Satz begrüßte Wolfgang Reichert, Präsident des SSV Gera 1990 e.V. und Tour-Gesamtleiter, die gut 60 Teilnehmer der Veranstaltung, darunter die Oberbürgermeisterin der Stadt Gera Dr. Viola Hahn, die Schirmherrin für den Tour-Etappenort Gera.

„Die Jahr für Jahr stetig wachsende Zahl der Teilnehmer zeugt von einem ungebrochenen Interesse für den jüngsten bundesdeutschen Radsport-Nachwuchs, um nach Gera sowie in die Landkreise Greiz und Saale-Holzland zu kommen, um bei der Ostthüringen Tour im fairen Wettkampf ihr sportliches Können unter Beweis zu stellen. Es ist aber nicht nur der sportliche Stellenwert, der eine Teilnahme gewissermaßen zu einem Muss für jeden Nachwuchs-Radsportler werden lässt, sondern auch das gesamte Flair um die Radsportwettbewerbe. All das wäre ohne Ihre Unterstützung nicht möglich“, betonte der Tourchef, der sich so bei allen Sponsoren und Förderern für ihr Engagement recht herzlich bedankte.

Erfreulich sei, so Wolfgang Reichert, dass sich der Kreis der Förderer Jahr für Jahr erweitert hat, was auch für die vom 26. bis 28. April 2013 in Gera, Silbitz und Münchenbernsdorf zur Austragung kommende 11. Auflage der Ostthüringen Tour gilt.

So konnten als neue Unterstützer die WBG UNION Gera, Maxi-Media Vertrieb GmbH, IKK-Classic, das Centermanagement Elster Forum, Weiß-Bau GmbH, PDT Dichtungstechnik GmbH, Getränkeheimdienst Teske, wie auch als Einzelförderer Udo Gantzke, gewonnen werden. Im Verlauf des Treffens wurden zehn Vereinbarungen unterzeichnet, die neben finanziellen Zuwendungen auch Sachzuwendungen beinhalten.

Für ein besonderes Highlight sorgte Geras Oberbürgermeisterin mit der Übergabe eines Fördermittelbescheids aus Lottomitteln vom Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr sowie einer Zuwendung aus dem städtischen Fonds Kommunale Sportförderung.

Über den aktuellen Stand der Vorbereitungen sowie zum geplanten Tourgeschehen informierte die Sportliche Leiterin der Tour Heike Schramm. So kehre nach dreijähriger Abstinenz die Tour wieder zurück nach Silbitz, wo am 27. April gleich zwei Etappen zur Austragung kommen werden.

Doch nicht nur der Radsportnachwuchs ist an den drei Tourtagen gefordert. „Zum Rahmenprogramm der Ostthüringen Tour gehören seit Jahren auch das Laufradrennen und der Kids-Cup. So bietet sich schon für die Kleinsten und die Neueinsteiger die Möglichkeit, Radsportluft zu schnuppern. Wir als Verein haben dadurch die Möglichkeit, neuen Nachwuchs zu sichten und langsam an den Radsport heranzuführen“, sagte die Sportliche Leiterin, die auch darauf verwies, dass so mancher der heute erfolgreichen Radsportlerinnen und Radsportler einst zu den Trikotträgern und Platzierten bei der Ostthüringen Tour gehörte.

Als einen wesentlichen sportlichen Aspekt hob Heike Schramm hervor, dass bei der Ostthüringen Tour auch der gesamte SSV-Nachwuchs an den Start geht. „Wir machen nicht Radsport für andere. Wir organisieren Radsport für unsere Sportler, um ihnen die Möglichkeit zu geben, sich mit der nationalen Konkurrenz zu messen, dass sie sich einmal vor heimischem Publikum wie die Großen fühlen und ihren Vorbildern - John Degenkolb, André Greipel, Marcel Kittel, Tony Martin, Robert Wagner - nacheifern können.“

Der diesjährige Empfang während der Ostthüringen Tour am 27. April in der Gaststätte „Finkenstube...das Wirtshaus am Hofwiesenpark“ wird mit einer Vernissage „Fotografien – 10 Jahre Ostthüringen Tour“ verbunden sein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige