Olympia 2012 & die Geraer Kandidaten (4): Erik Balnuweit

Hürdensprinter Erik Balnuweit begann seine Leichtathletiklaufbahn beim 1. SV Gera.
 
Erik Balnuweit und Alexander John in Aktion beim Zeulenroda-Meeting 2009. Zu dieser Zeit waren beide wie schon Thomas Blaschek in Leistungszentrum beim LAZ Leipzig gewechselt.
Olympia-Norm im Endspurt erfüllt / DOSB nominierte am Mittwoch Bühler, Balnuweit und John für den kurzen Hürdensprint /

Der aus Gera stammende Hürdensprinter Erik Balnuweit hat es nun doch noch geschafft: Am eben allerletzten Wochenende vor der Berufung der deutschen Nationalmannschaft für die Olympischen Sommerspiele von London 2012 drückte der Sportsoldat seine Jahresbestzeit im 110 Meter Lauf auf 13,46 Sekunden. Das waren drei Hundertstel unter der geforderten Norm. Der bis dahin Vierte der DLV-Rangliste startete dazu im hier ziemlich unbekannten Notwill /Schweiz um seine finale Chance zu suchen und belegte da Rang 2 nach Pascal Martinot-Lagarde (Frankreich). Ob die Rolle vorwärts am Zielstrich nach extremer Vorlage ihm vielleicht noch die so wichtigen Sekundenbruchteile sparte, will Erik nicht gerade behaupten. Zum Glück blieb er dabei unverletzt. Aber er hatte alles in der Saison auf Olympia ausgerichtet und wollte sozusagen nochmals alles riskieren. Erik reagierte auf seine Nichtnominierung zur Europameisterschaft mit dem Willen, es allen Verantwortlichen noch einmal zu zeigen. In Deutschland gab es an diesem Wochenende keinen Wettkampf mehr...

Seine direkten Konkurrenten liefen dagegen bei der EM in Helsinki. Doch dort erfüllte aus dem deutschen Hürdler-Trio wohl nur der Ex-Zeulenröder Alexander John mit Rang 4 im Endlauf die hohen Erwartungen des Leichtathletik-Verbandes. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) reagierte nun direkt und gab dem mit 23 Jahren etwas erfahreneren und als stabil geltenden Erik Balnuweit für Olympia den Vorzug vor dem jüngeren Gregor Traber (Tübingen) als Nummer 3 nach John und Matthias Bühler (Offenburg).

Mit der Leichtathletik begonnen hat Balnuweit beim 1. SV Gera unter Anleitung von Gisela Christmann. Weiter trainierte er bei Reinhard Lier. 2001 nahm er den für leistungssportlich orientierte Athleten üblichen Weg ans Sportgymnasium in Jena und wechselte sechs Jahre später (wie schon die Ostthüringer Hürdenläufer Thomas Blaschek und Alexander John) zum nunmehrigen Bundestrainer Idris Gonschinska ans Leistungszentrum beim LAZ Leipzig. In dieser zentralisierten Trainingsgruppe sollte in gesunder Konkurrenz alltäglich der Ehrgeiz geweckt werden.
Im Winter 2009 eroberte Erik überraschend den Titel bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften. Über seine Erfolge in der U23 und mit einer damaligen Bestleistung von 13,59 Sekunden fand er in der Freiluftsaison Anschluss an die nationale Spitze bei den Männern.

Als 21-jähriges Talent wurde Erik Balnuweit mit dem Heike-Drechsler-Stipendium 2009 ausgezeichnet. Die Urkunde fertigte auf Jury-Entscheid der Förderverein Leichtathletik Gera e.V. im Auftrage der zweifachen Weitsprung-Olympiasiegerin und Ehrenbürgerin der Stadt aus.

Dennoch: Für Erik gilt es erst noch sich international zu beweisen: Im vorigen Jahr gehörte er als Deutscher Vizemeister (hinter Matthias Bühler) zur Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft im südkoreanischen Daegu. Dort allerdings kam er über Rang 17 nicht hinaus. Die Olympiade von London 2012 wird sicher der Höhepunkt in seiner bisherigen Karriere sein. Balnuweit würde am Nachmittag des 5. Juli in seiner Geburtsstadt Gera mit besten Wünschen und als Hoffnungsträger der Stadt ins anschließende Trainingslager Kienbaum und zu den Spielen verabschiedet werden.

In der dritten Nominierungsrunde des DOSB wurden außerdem folgende zu Geraer Vereinen gerechneten SportlerInnen benannt: John Degenkolb (SSV Gera, Rad, Straße), Madeleine Sandig (SSV 1990 Gera, Rad, Mannschaftsverfolgung) und Robert Förstemann (SSV 1990 Gera, Rad, Sprint-Einzel).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige