Panndorfhalle erlebt am Sonntag Ostthüringer Hallenkreismeisterschaft

Spendenübergabe von Mario Nietzold beim Hallenturnier des SV Mülsen St.Niclas (Foto: Beate Pauli)
Mit fünf Mannschaften aus Gera wird am Sonntag der Hallenkreismeister ermittelt. In der Gruppe 1 wird sich die BSG Wismut Gera II mit den beiden Kreisligisten Eurotrink Kickers und FC Altenburg sowie dem Kreisoberligisten SG Hohndorfer SV auseinandersetzen. Die Gruppe 2 ist mit dem VfL Gera aus der 1.Kreisklasse, mit der SG Lusaner SC 1980 und der SG Motor Altenburg II aus der Kreisliga sowie dem Kreisoberligisten Post SV Gera besetzt. Beginn des Turniers ist 13 Uhr in der Panndorfhalle. Wismut II wird hauptsächlich mit den Spielern aus der Vorrunde antreten, inwieweit die Leistung wiederholt werden kann, muss abgewartet werden.

Die Generalprobe am gestrigen Sonntag verlief ernüchternd. Ohne Chance belegte die BSG beim gut besetzten Hallenturnier des SV Mülsen St.Niclas den 8. und letzten Platz. Die Gegner waren fast alle höherklassig und mit Michael Horn und Marat Gasparjan fehlten zwei wichtige Spieler. Ausschließlich hohe Niederlagen zeigten doch einige Schwächen auf. In den Gruppenspielen waren der Gastgeber SV Mülsen St.Niclas, der SSV Fortschritt Lichtenstein ( beide Westsachsenliga, 8.Liga) und der FC 1910 Lößnitz (Bezirksliga, 7.Liga) klar überlegen. Im Spiel um Platz 7 zeigte der FSV Zwönitz 1914 (Erzgebirgsliga, 8.Liga) der BSG ihre Grenzen auf. Das inzwischen schon 21. Hallenturnier in der Sporthalle in Mülsen St.Jacob sahen über 100 Zuschauer, darunter auch Fans aus Gera.
Das Hallenturnier stand diesmal unter einem besonderen Augenmerk. Die sechsjährige Zoe Merten leidet an einer unheilbaren Knochengelenkskrankheit, aus diesem Grund fand diese Veranstaltung als Benefizturnier statt. Wismut Gera beteiligte sich selbstverständlich auch daran und sammelte im Vorfeld insgesamt 170 Euro. Ein Dank dafür an die Zweite, an die D, F1 und F2 sowie an die Fans. Der Veranstalter versteigerte ein Trikot von Andreas Bielau (ehemaliger Nationalspieler und Oberligaspieler der BSG Sachsenring Zwickau und des FC Carl-Zeiss Jena) für knapp 800 Euro.

Die Verbandsligamannschaft beginnt in diesen Tagen mit der Vorbereitung für die Rückrunde, erster Testspielgegner wird diesen Samstag der 1.FC Zeitz sein. Der Spitzenreiter der Landesklasse Staffel 6 in Sachsen-Anhalt (8.Liga) wird 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Heinrichsgrün erwartet.
Das Nachholespiel gegen den SC Leinefelde ist für den 15.02.2014 im Stadion am Steg angesetzt. Der Winter hat inzwischen in Gera Einzug gehalten. Die Frage, ob gespielt wird, kann sicherlich erst kurzfristig beantwortet werden.

Unsere beiden jüngsten Mannschaften zeigten ihr Können bei Hallenturnieren in Plauen und Zwickau.
Die G-Junioren wurden beim Turnier des FSV Zwickau 7.

Die F2 belegten in der Plauener Kurt-Helbig-Halle Platz 8 vor dem VFC Plauen und dem FC Carl Zeiss Jena. In der Gruppe musste man den 1.SC Feucht (1:3), den SV Jena Lobeda (1:1) und den FC Sachsen Steinpleis Werdau (0:1) den Vortritt lassen. Der VFC Plauen blieb hinter der F2, hier gab es 3 Punkte mit einem 1:0-Sieg. Im Neunmeterschießen um Platz 8 unterlag die F2 dem TuS Weinböhla. Turniersieger wurde der FSV Zwickau, der den Lusaner SC im Finale mit 1:0 bezwang.
Das Team von Heiko Herold verkaufte sich ordentlich, sie traten ohne Auswechsler an.
Die E-Junioren mussten leider ihr Turnier beim FSV Schleiz wegen Krankheit absagen.

Am Samstag gibt es weitere Hallenturniere des SV Mülsen St.Niclas. Die B-Junioren spielen 9 Uhr und die F2 14 Uhr in der Sporthalle "Glückauf" in Mülsen St.Jacob. Die Schützlinge von Marcel Hartmann spielen Samstag 9 Uhr ihr Hallenturnier in Zeulenroda.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6
Uwe Gatzemann aus Gera | 27.01.2014 | 23:50  
215
Mario Krüger aus Gera | 28.01.2014 | 23:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige