Pascale und Laura auf Platz zwei - SSV-Radnachwuchs bei Verbandsjugendspielen gut in Tritt.05. Jul 2011

SSV-Radsportlerin Pascale Turbanisch belegte bei den Verbandsjugendspielen in der Altersklasse U 11w Platz zwei. Die Urkunde überreichte Michael Schurig, Vorsitzender der Thüringer Radsportjugend.
Gera. Bei den Verbandsjugendspielen im Bahnradsport des Thüringer Radsport-Verbandes e.V. trugen sich Pascale Turbanisch und Laura Sell als erfolgreichste Teilnehmer vom gastgebenden SSV Gera 1990 e.V. im Gesamtklassement ihrer Altersklasse auf Platz zwei in die Ergebnisliste ein.

84 Teilnehmer aus 12 Thüringer Radsportvereinen stellten ihr Können in den Disziplinen Geschicklichkeitsfahren, 100m fl. und 500m st. unter Beweis.

Souverän in 24,3 Sekunden gewann Pascale Turbansich das Geschicklichkeitsfahren in der U11w, erhielt dafür 130 Punkte und kompensierte so ihren 6. und 8. Platz im 100m fl. und 500m st., was für sie in der Gesamtwertung mit 205 Zählern Platz zwei bedeutete. Der Sieg ging mit 221 Wertungspunkten an Friederike Stern vom RV Elxleben. Platz drei mit 186 Punkten belegte Christina Sperlich vom SV Sömmerda. Rang sieben ging an die Geraerin Lena-Fabienne Franke (167 Pkt.).

Äußerst knapp fiel die Entscheidung über Sieg und Platzierung in der U13w aus. Mit zwei Siegen in den Zeitfahrwettbewerben und Rang vier beim Geschicklichkeitsfahren ging der Sieg mit 292 Wertungspunkten an Josefine Heinemann vom RSC Jena. Mit nur zwei Zählern Differenz beendete Laura Sell die Wettkampfserie mit drei zweiten Plätzen auch in der Gesamtwertung auf Rang zwei. Entscheidend für den vierten Gesamtplatz von Maraike Lange (269) war ihr Sieg im Geschicklichkeitsfahren, wo sie sich knapp vor ihrer Vereinskameradin Laura Sell platzieren konnte.

Was der Geraer Paul Weiß in der U11m bei den Zeitfahrwettbewerben an Punkten einbüßte, glich er mit seinem vierten Rang im Geschicklichkeitsfahren aus. Mit 241 Punkten trug er sich im Gesamtklassement auf Platz zwei in die Ergebnisliste ein. Seine Trainingskameraden Nico Kirsche (222), Kevin Houmali (218) und Ole-Vincent Bauer (216) trugen sich auf den Plätzen fünf bis sieben ein. Rang zehn sicherte sich Moritz Adam (209). Dominik Wolf (165) kam auf Platz 24.

Bester Geraer in der U13m wurde mit 258 Zählern Maximilian Bonk mit Rang acht. Tom Wagner (241) und Max Gaube (228) beendeten den Wettbewerb auf den Plätzen 12 und 17.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige