Reiten: Die Woche der Thüringer Landesmeisterschaft beim Summer Meeting

Wann? 15.07.2012 bis 18.07.2012

Wo? Reitstadion Gera-Milbitz, Milbitzer Straße 34, 07548 Gera DE
LM-Mitfavorit Karina Köber auf "Andiamo": 2011 war sie Dritte.
 
LM-Mitfavorit André Stude mit "Fine Lady": 2011 war er Vizemeister.
Gera: Reitstadion Gera-Milbitz | Amazone mischt unter Männern mit / Weitere prominente Namen beim GSM / Reiter aus 24 Nationen meldeten zu Woche 2 beim 4. GERA Summer Meeting /

Die mittlere Woche beim 4. GERA SUMMER Meeting 2012 reizt Thüringens beste Springreiter(Innen) besonders: Denn bis zum Sonntag (st)reiten sie um die Schleifen zu den Landesmeisterschaften verschiedener Altersklassen; von den Jungen Reitern und Junioren bis zu den den Damen und Herren. Natürlich laufen im alltäglichen Programm auf den beiden Turnierplätzen die Gold-, Silver- und SML-Touren oder der Youngster-Cup weiter. Zum Sonntag wird es u.a. den "Preis der Sparkasse Gera-Greiz" bzw. den "Preis der Deutschen Kreditbank AG" für die internationalen und nationalen Gäste geben. Die kommen aus 24 Nationen zu diesem intensiven Training unter Wettkampfbedingungen nach Gera-Milbitz. Dabei sind jetzt auch verstärkt überseeische Teilnehmer mit einigen bekannten, recht erfolgreichen Wiederholungstätern. Sogar in Nationenpreis-Wettkämpfen erfahrene Reiter, wie etwa die Schweden um Alexander Zetterman sind neben deutschen Promis dabei.

Aber ganz zurecht sollte man größere Aufmerksamkeit auf die Reiterschaft des Landes lenken, die hier neben dem internen Wettstreit zugleich die Begegnung mit dem größeren Sport sucht. Fragen könnte man etwa: Schnappt Karina Köber vom PSV Merkendorf den Männern erstmals den Titel in der offenen Klasse weg? Für sie ist der Vorjahreszweite André Stude (Gestüt Elstertal) der erklärte Favorit. Oder kann der Geraer Routinier Thomas Knorre vom RV Aga noch einmal so ein Husarenstück wie 2011 im Stechen bieten? Springen die aufrückenden Talente wie Gordon Schultz aus Wollersleben oder Ricardo Tabaczek aus Breitenhain ihnen vielleicht schon vor der Nase herum? Wie eindrucksvoll kommt z.B. Ralf Pagel (Sorge-Settendorf) zurück? Revanchiert sich die vormalige Championesse Stefanie Ogkler (Nordhausen) unter Amazonen für die Vorjahresniederlage? Wer von den noch jüngeren Thüringer Landeskadern beweist schon die Beständigkeit, um für andere Aufgaben auf sich aufmerksam zu machen? Claudia Müller (Martinfeld) und Felix Wassenberg (Oberpörlitz) sind die Titelverteidiger bei Junioren und Jungen Reitern und kündigten ihre Starts an.

Sowohl die wagemutige Karina Köber als auch der Geraer Reitlehrer Thomas Knorre haben in der ersten Meetingwoche schon ganz gut Tuchfühlung mit den hoch gelobten Plätzen im Milbitzer Stadion aufgenommen. Die Merkendorferin belegte z.B. mit der Fuchsstute Evita (11) am Sonnabend Rang 2 zur Silver Tour und bewies tags darauf als Vierte beim Preis der DKB im Stechen zur Gold-Tour starke Nerven im fehlerfreien Umlauf mit dem Schimmelwallach Andiamo (9), ihrem Meisterschaftspferd von 2011. Der Agaer wiederum setzt auf drei Beritt-Pferde, die in seinem Ausbildungsstall eingestellt sind: In der aktuellen Saison verweist er schon auf die Plätze 4 und 3 bei S-Prüfungen von Kalkreuth und Burgstädt als Stationen des "W. Seineke Partner Pferd Cups" auf Wallach Mäverick (11). Mit dem vorjährigen (Landesmeister-)Schimmel Charmeur (10) war er wohl im Burgstädter Mächtigkeitsspringen seinen Erwartungen entsprechend gut platziert. Vielleicht habe er seit einigen Wochen mit dem 9-jährigen Wallach Poken Boy sogar noch eine Überraschung in der Hinterhand, meint er vielsagend auf Anfrage. Der Knorre pokert eben gern.

Sein Blick galt am Wochenende natürlich den Böden: Zum Glück schluckt(e) der Unterbau des Sand- und des Rasenplatzes die riesigen Niederschlagsmengen, ohne maßgeblich an Qualität und Halt einzubüßen. Beide konnten schon kurz nach wolkenbruchartigen Niederschlägen wieder voll genutzt werden, resümierten die Veranstalter von EN GARDE Marketing. Die Geraer Helferschar hatte sich in extremen Situationen zu beweisen, und sie tat es.

Der Reitverein Gera /Thüringen e.V. kündigte für das zweite Wochenende auch ein „Kinderland“ neben der Ausstatter-Ausstellung an. Die Visite bei/in Thüringens Reiter-Familie sollte sich also lohnen.

Den Service zu Ergebnissen und Meldeständen der Prüfungen finden Sie im Internet unter: www.engarde.de/events/index.php?eventID=103

Service:
-----------

Werktags ist der Eintritt zu den Wettkämpfen des 4. Gera Summer Meetings frei. Am Samstag und Sonntag kostet es 5 Euro für Erwachsene. (An den Tagen des letzten Wochenendes sollen es 10 Euro sein.) Reitsportfans können sich aber auch für 20 Euro eine Dauerkarte kaufen.

Woche 2 beim GERA SUMMER MEETING der Springreiter

Thüringische Landesmeisterschaften vom 12. bis 15. Juli 2012
12. Juli 2012
17.00 Landesmeisterschaft (Damen /Herren) Einlaufprüfung
13. Juli 2012
11.50 Landesmeisterschaft (Junge Reiter /Junioren) Einlaufprüfung
13.30 Landesmeisterschaft (Herren) 1. Qualifikation
15.45 Landesmeisterschaft (Damen) 1. Qualifikation
14. Juli 2012
12.00 Landesmeisterschaft (Junioren) 1. Wertungsprüfung
13.40 Landesmeisterschaft (Damen) 2. Qualifikation
16.10 Landesmeisterschaft (Junge Reiter) 1. Wertungsprüfung
17.00 Landesmeisterschaft (Herren) 2. Qualifikation
15. Juli 2012
10.40 Landesmeisterschaft (Junioren) 2. Wertungsprüfung
12.10 Landesmeisterschaft (Damen) Finale
13.40 Landesmeisterschaft (Herren) Finale
15.15 Landesmeisterschaft (Junge Reiter) 2. Wertungsprüfung

außerdem:
täglich Gold- und Silver-Tour, SML-Tour, Youngster-Cup,
und
15.07. 12.00 Preis der Sparkasse Gera-Greiz
15.07. 15.45 Preis der Deutschen Kreditbank AG
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige