Rollhockey: Damen der SG Hüls/Gera verstolperten Punkte in Herten

Wann? 13.05.2012

Wo? Rollhockeystadion, Neue Straße, 07545 Gera DE
Natalie Sudin war in Herten mit drei Toren an der Bilanz der Spielgemeinschaft des RSC Gera mit dem VfL Hüls beteiligt.
Gera: Rollhockeystadion | Sabrina Adam und Natalie Sudin machten die Tore, doch ... / Nun ruhen Hoffnungen auf dem Heimturnier am 13. Mai in Gera /

Über Aprilscherze konnten die Rollhockey-Ladies der Spielgemeinschaft VfL Hüls/RSC Gera in Herten nach den Spielen zur Platzierungsrunde der Damen-Bundesliga nicht so recht lachen. Und für Ostereier á la Torgeschenke war es eigentlich noch zu früh: Es stand z.B. das Match mit der zweiten Mannschaft der gastgebenden RSpvgg Herten an. Doch die rheinisch-thüringische SG erlebte als Gegenüber einige Aktive deren erster Mannschaft und machte noch dazu den Fehler, die Einheimischen zu unterschätzen. Das Urteil des Betreuers Hans Bohmann hieß jedenfalls: „Ein Punkt - die Ausbeute des Spieltages war nicht so hoch wie erhofft. Aber insbesondere das zweite Spiel ließ die Hoffnungen für die nächsten Spieltage weiter steigen.“ Dazu im Detail:

SG VfL Hüls/RSC Gera - RSpvgg Herten II = 1 : 2
Spiel eins gegen RSpvgg Herten II war wohl zu früh im Kopf als Sieg gespeichert. In der 2. Minute gelang das frühe Tor zum 1:0, das Geras Sabrina Adam nach schönem Zuspiel in den Strafraum durch Natalie Sudin erzielte. Alles schien erwartungsgemäß zu laufen. Statt nachzusetzen, wurde das Spiel jedoch lockerer. Zur „Verwunderung“ fiel in Minute 12 der Ausgleich durch Kathrin Schmüdderich und kaum sechs Minütchen später schoss die im Strafraum unbewachte Simone Ring gar das 1:2. Alle Vorgaben waren hinfällig und Kampf angesagt. Nach dem Seitenwechsel wurde Herten II bis auf wenige Entlastungsangriffe in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Zwar spielte Hüls/Gera ein Torchance nach der anderen heraus. Allerdings der Ausgleich, der fiel nicht. „Selten hatte die Mannschaft so überlegen gespielt und dabei so viel Schusspech.“, ein Fazit zu verschenkten Punkten.

SG VfL Hüls/RSC Gera - HSV Krefeld = 3 : 3
Am Nachmittag das erwartet schwere Spiel gegen den HSV Krefeld: Ein Duell etwa
gleich starker Kontrahenten. Erneut ging die SG bereits in der 3. Minute in Führung. Natalie Sudin wagte wieder einmal den Alleingang. Die Krefelderinnen drückten dann auf’s Tempo, aber scheiterten bei ihren Vorstößen an der gut haltenden Torfrau Maike Queren. Wie vernagelt allerdings schien auch die andere Kiste für Hüls/Gera; d.h. knappste Führung bei Halbzeit. Gleich nach Wiederanpfiff doch das 1:1 durch Natascha Kluschewski, jene Spielerin, die vor Wochen noch nicht spielberechtigt war für den HSV Krefeld. Die Spielgemeinschaft schien das bis zu Minute 28 verwunden zu haben: Natalie Sudin und Sabrina Adams schafften einen 3:1-Vorsprung. Nur verkürzte Krefeld schnell auf 2:3. Zum Schluss hätten wohl alle Lady-Cracks der SG die letzte Minute gern nicht miterlebt: Zehn Minuten kribbelnde Hochspannung; Keeperin Queren konnte sich ein um’s andere Mal auszeichnen. Sie vermasselte mit ihren Paraden Krefeld die Tour; bis eben 30 Sekunden vor Schluss aus einem größeren Gewühle heraus doch noch der Ausgleich im Tor der Spielgemeinschaft einschlug.

Damit wurde die SG VfL Hüls/ RSC Gera auf Rang 4 im Sechserfeld durchgereicht, hat aber noch Anschluss nach oben. Selbst der Spitzenreiter RHC Recklinghausen kam nicht ungerupft davon und musste seine erste Niederlage (2:5) gegen den HSV Krefeld einstecken. Wenn man so über Kreuz vergleichen möchte, behält der Heimspieltag am 13. Mai für alle beteiligten Teams viel Spannung. In Gera haben die Thüringerinnen dann mit dem RSC Darmstadt und RHC Recklinghausen zwei der in der Tabelle führenden Teams vor sich.

Für die SG VfL Hüls/ RSC Gera spielten in Herten:
Maike Queren (Torfrau), Natalie Sudin (3 Tore), Sabrina Adam (2), Anna Behrendt, Esther Bonner, Christina Gehlen, Jana Untiedt, Anna Olbinski.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige