Triathlon: TSV-Nachwuchs sieht man jetzt in Schwarz-Weiß

Wann? 20.05.2012

Wo? Hofwiesenbad, Gera DE
Jacqueline Quaschning und Andreas Bachmann freuen sich gemeinsam mit den jungen TSV-Triathleten auf die bevorstehende Einteiler-Premiere des Nachwuchses beim Powertriathlon
Gera: Hofwiesenbad | Überraschung zum Abschlusstraining vor dem 18. Geraer Powertriathlon /
Im vorigen Jahr startete die junge Trainingsgruppe noch komplett in Bunt /
Innerhalb eines Jahres die Mitgliederzahl im Nachwuchs verdoppelt /

Ob es Glück bringt oder Leistung fördert, weiß man nicht vorher. Aber Balsam für die aufgeregten Seelen der Triathlon-Kinder und Jugendlichen beim TSV 1880 Gera-Zwötzen ist es schon: Dreißig Mädchen und Jungen der Abteilung können am 20. Mai 2012 zum 18. Geraer Powertriathlon in praktischen Einteilern zum Dreikampf im Schwimmen, Radfahren und Laufen starten. Jacqueline Quaschning und Andreas Bachmann von der Firma JA Bau GmbH hatten sich im Vorfeld vor allem von der launig-lockeren Grundstimmung beim intensiven Training der jungen Triathleten anstecken lassen und sich kurzfristig zum Sponsoring für diese Wettkampfkleidung entschlossen. Für schwarz-weiße Trikots mit viel Platz für gut lesbare Aufschriften entschied man sich. Das sind auch die klassischen Farben ihres Unternehmens.
Dass der Bestellweg für gutes Material dann etwas länger wurde, die jungen Sportler am Sonntag vor heimischer Kulisse noch auf individuelle Aufdrucke ihrer Namen verzichten müssen und auch die Logos der Geldgeber (JA Bau und gera-web GmbH) erst im Nachgang aufgeflockt werden, sei dahin- oder weiter hintenan gestellt. "DIe 'großen Jungs' (gemeint sind Übungsleiter von Robin Schneider bis Ingo Kuschicke - d.A.) kümmern sich so toll um ihre 'Welpen' in der Abteilung. Das imponiert uns und hat uns persönlich angesprochen, bei der Ausstattung zu helfen." begründen die frühere Wismut-Leichtathletin und der ehemalige DDR-Meister im Rollschnell-Lauf ihre Entscheidung.
Mutti Jacqueline fühlte sich in den letzten Monaten selbst herausgefordert, zur Betreuung ihres Sohnes Justin wieder mehr Sport zu treiben. Der zehnjährige Geraer Nachwuchstriathlet hat sich für den Powertriathlon unter den Schülern B angemeldet. Und da ist doch wohl ganz sicher, dass er mit von Stolz geschwellter Brust den neuen Einteiler überstreifen wird. Ziel erreicht. Schon jetzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige