Wismut II erreicht HKM-Endrunde

Im Januar prägen traditionell Hallenturniere das Fußballgeschehen in Thüringen, besonders die Thüringer Landesmeisterschaft hat für unterklassige Vereine einen gewissen Wert. In den letzten Jahren verlor diese Meisterschaft aber seinen Reiz, da viele Verbandsligisten dieser Veranstaltung fern bleiben, auch die BSG Wismut Gera glänzt seit Jahren mit Abwesenheit. Die Endrunde am 02.02., diesmal in Hildburghausen, erreichte auch ein Geraer Vertreter. Der SV Roschütz gewann sein Vorrundenturnier in Kahla vor den höherklassigen Verbandsligisten SV Blau-Weiß Neustadt und FSV Grün-Weiß Stadtroda.

Ebenfalls am 02.02. findet in der Geraer Panndorfhalle die Ostthüringer Hallenkreismeisterschaft statt und die Mannschaften aus Gera konnten überzeugen, gleich fünf von ihnen dürfen ihre Fußballkünste Anfang Februar beweisen.
Die Zweite der BSG Wismut überraschte dabei beim Vorrundenturnier der Staffel V in Greiz. Die stärker eingeschätzten SG Braunichswalde und FSV Berga wurden hinter sich gelassen. Gegen Braunichswalde unterlag die Zweite mit 1:2, dagegen wurde der FSV Berga mit 3:2 bezwungen. Die beiden stärksten Kontrahenten trennten sich im direkten Duell 1:1 und da Braunichswalde den ThSV Wünschendorf nicht bezwingen konnte und ebenfalls nur 1:1 spielte, durfte die Zweite überraschend den Endrundeneinzug feiern.
Die drei weiteren Teilnehmer konnten nicht in den Kampf um die Spitze eingreifen. Die VSG Cossengrün als Vierter unterlag der Wismut mit 1:3. Fünfter wurde der ThSV Wünschendorf, hier gewann die Zweite mit 4:2. Gegen den Vorrundenletzten Greizer SV gab es noch einen 5:1 Sieg. Überzeugen konnten besonders Philippe Wunderlich und Marat Gasparjan, aber auch Sebastian Graatz, Michael Horn, Kay Lange im Tor, Oldie Steven Färber, Robert Wünsch und Alexander Köchel zeigten den 15 mitgereisten Fans ihr Können. Insgesamt 40 Zuschauer sahen das Turnier am Sonntag zu früher Stunde.
In Gera zur Endrunde werden der FC Altenburg, der SG Hohndorfer SV, die BSG Wismut Gera II, der Eurotrink Kickers FCL, der Post SV Gera, Kreisklassist Vfl Gera und die SG Lusan spielen. Der 8.Vertreter wird am 25.01. in Altenburg ermittelt.

Der Nachwuchs beteiligte sich am letzten Wochenende bei den Hallenturnieren des ZFC Meuselwitz. Die A-Junioren belegten einen guten 4.Platz, mussten dabei aber auf die drei Spieler verzichten, die die Zweite in Greiz verstärkten. Die D-Junioren belegten den 8.Platz. Die C und E-Junioren erspielten sich jeweils den 6.Platz.

Am kommenden Wochenende ist der Nachwuchs wieder gefragt. Die A-Junioren am Samstag und die F2-Junioren am Sonntag werden jeweils ab 9 Uhr beim TSV Nema Netzschkau Hallenturniere bestreiten. Die F1, Hallenkreismeister in Ostthüringen, werden am Samstag in Schmölln ihr Können beweisen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige