Leichtathletik: Glücksfreitag zum Köstritzer Stadionumbau

Auch der Kugelstoß-Weltmeister und Olympia-Silber-Gewinner von London David Storl gewann schon beim Köstritzer Werfertag - als Jungstar im Nachwuchscup und im Meetingwettkampf.
Symbolischer erster Spatenstich galt der Teilsanierung im Wert von 980000 Euro /

Es ist fast noch ein Jubiläumspräsent für den Leichtathletikverein LAV Elstertal Bad Köstritz: Das Stadion am Sommerbad wird ab Mai zu einem Schmuckkästchen vom Typ C umgebaut. Der Vereinsmitbegründer und Vorsitzende Horst Krinke konnte dazu am 13. April 2012 u.a. einen symbolischen Scheck von Landrätin Martina Schweinsburg und warme Empfehlungsworte der zum Spatenstich gekommenen Thüringer Sozialministerin Heike Taubert entgegen nehmen. So erfüllen sich bis zum Herbst nun Wünsche, die z.B. Vertreter des LAV und mit ihm der Stadt über Jahrzehnte immer wieder an maßgebliche und potentielle Partner gerichtet haben. Denn ohne Unterstützung von außen ist heutzutage ein normgerechter und für attraktive Veranstaltungen zweckmäßiger Umbau nicht mehr denkbar; geschweige denn, dass die finanziellen Mittel aufzubringen wären. Rund 980.000 Euro soll der Teilumbau der Stadionanlagen kosten. Nach jetzigem Stand geben der Freistaat Thüringen 361.000 € und der Landkreis Greiz 150.000 € für die Teilsanierung der Sportstätte dazu. Der LAV Elstertal Bad Köstritz finanziert das Vorhaben über erhebliche Eigenmittel erheblich mit.

Die künftige Typ C-Klassifizierung ergibt sich u.a. aus den konkreten Plänen, die heutzutage unattraktive wie aufwändige Aschenbahn endlich durch eine aus Kunststoff zu ersetzen. Sie soll vier umlaufende Bahnen und sechs Spuren für die kurzen Sprints auf der Geraden haben. Ein Belag wird zudem in den Rundbögen eingebaut, damit zugleich ordentliche Sprunganlagen entstehen. Die Ringe zum Kugelstoßen sind neu zu fassen. Gestoßen würde dann mit Blickrichtung Rasen. Besondere Aufmerksamkeit richtet sich auf den zuletzt umstrittenen Untergrund bzw. Innenraum. Der Boden soll mit einer Unterschicht angehoben, darauf ein Sportrasen angesät und eine Bewässerungsanlage eingebaut werden.

Dass man gerade auf die neuen Wurfanlagen sehr achtet, ist aus dem Image des Stadions leicht abzuleiten. Der Köstritzer Werfertag mit anfangs starker nationaler und zuletzt auch internationaler Besetzung macht die Stadt schon lange über die Region hinaus bekannt. Das Event soll hier möglichst weiterhin eine Heimstätte haben, waren sich zuletzt bisherige Meeting-Sponsoren nach dem symbolischen Spatenstich in einer Beratung einig. Auch wenn für den Werfertag in 2012 vom Veranstalter inzwischen eine anstehende Entscheidung zwischen Provisorium und Absage des im DLV-Kalender verankerten Wettkampfes avisiert wurde.
Ein Zeichen für die Zukunft wurde jetzt am 21. April noch mit der Gründung des Ostthüringer Hammerwurfzentrums des Thüringer Leichtathtletik-Verbands (TLV) gesetzt. Die junge Ostthüringer Werfer hatten mit zahlreichen Erfolgen so eine Entscheidung regelrecht herausgefordert. Vorerst sollen 14 Athleten des LAV Elstertal und des 1.SV Gera die Idee dieses Fachzentrums repräsentieren. Sie sind zwischen 10 und 17 Jahren alt. Eine Musterschülerin von Mitinitiator und Trainer Werner Vöckler kennt man bereits international: Vanessa Pfeifer, startete 2011 zur U18-Weltmeisterschaft in Lille.

Stadionklassifizierung Typ C heißt auch: Mit sanierter Zuschauertribüne wäre es neben dem bekannten Spezialmeeting geeignet für regionale Wettkämpfe in der Leichtathletik. Aber die Qualität und die Ausstattung sollen zugleich modernen Anforderungen für Schul- und Vereinssport gerecht werden.
Bei aller Freude über den Start zur Neugestaltung, diese Teilsanierung schließt z.B. nicht den Abriss der Baracke bzw. Neubau von Umkleidekabinen, Gerätelager und Wettkampfbüro und noch nicht die Ausstattung mit einer Sprecheranlage ein. Dazu müssen die Bemühungen fortgesetzt werden.

Über die ganze Saison trainieren die Athleten nun mit provisorischen Lösungen auf Nebenflächen, im Park oder als Gast über das gemeinsame Talentzentrum in Gera. Aber sie haben ja ein schönes Ziel vor Augen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige